AWO Sachsen Soziale Dienste gemeinnützige GmbH | Wir gestalten Zukunft.

25 Jahre AWO Sachsen Soziale Dienste
  • Liebe Eltern,

    wir möchten Ihnen einen Einblick in unsere Arbeit mit Ihren Kindern geben und haben deswegen einen kleinen Rückblick aus den einzelnen Einrichtungsteilen für den Monat Februar für Sie zusammengestellt.

    Krippe
    Die Kätzchengruppe beschäftigte sich diesen Monat weiterhin mit dem großen Thema „Vogelhaus“. Die Kinder gestalteten gemeinsam mit den Erziehern passend dazu die Fenster und ein kleines Bild. Die Häschen- und Igelchengruppe konnten sich bei verschiedene Sportübungen bewegen, rennen und toben und ließen diese mit einer kleinen Entspannungsgeschichte „Pizza backen“ wieder ausklingen. Im Morgenkreis wurden die Grundfarben aufgegriffen und passend dazu das Lied „Grün, grün, grün sind alle meine Kleider“ gesungen. Außerdem gestalteten wir dazu gemeinsam kleine Glitzerflaschen, welche die Kinder immer wieder verzaubern. Gruppenübergreifend gingen wir mit den Kindern auf „Löwenjagd“, einem Bewegungsspiel. Weiterhin haben wir derzeit viele kleine fleißige Händchen beim Reinigen der Tische.

    Wir verabschiedeten nun alle gemeinsam den Winter und begrüßten den Frühling. In der letzten Februarwoche begonnen wir, mit tatkräftiger Unterstützung der Kinder, für Fasching zu schmücken.

    Kindergarten in Boxdorf
    Im Januar und Februar lernten die Kinder der blauen und gelben Gruppe die Vogelhochzeit kennen. Dafür haben sie sich eine Maske mit Schnabel gestaltet und das Lied „Die Vogelhochzeit“ gehört und gesungen, sowie die Handlung als Festumzug nachgespielt. Außerdem beschäftigten wir uns mit den Vögeln, welche im Lied im besungen werden.

    Wir folgten einer Einladung auf den Bauernhof. Dort konnten die Kinder viel Interessantes über die kleinen Kälbchen erfahren und erleben. Fast alle Kinder trauten sich mutig die Kühe und Kälbchen zu streicheln und zu füttern. Zum Abschluss durften die Kinder sogar im großen Traktor Platz nehmen.

    Der Februar war auch unsere Vorbereitungszeit auf das Faschingsfest. Die Kinder bastelten Masken und lustige Gesichter. Wir sangen die Faschingspolonaise und feierten am Rosenmontag Hutfasching. Alle Kinder brachten lustige Hüte, Haarreifen und Perücken mit. Wir erlebten einen schönen Auftakt mit Luftballonspielen, Musik und Tanz.

    In den Vorschulgruppen stand das Thema: „Wie verhalte ich mich in Konfliktsituationen“ im Vordergrund. Gemeinsam erarbeiteten wir uns wichtige Regeln, wie man sich besser einigen kann. Vor allem erkannten die Kinder, dass es sehr wichtig ist, miteinander zu reden.

    Außerdem konnten die Kinder mit Farben experimentieren. Dabei entstanden Kugelbilder und sie haben sich in der Spritz- und Folientechnik ausprobiert.
    Ein besonderer Höhepunkt war das Experiment auf dem Leuchttisch. Dabei wurden verschiedene Substanzen wie Milch, Tinte, Spülmittel, Wasser und Backpulver vermischt und die Kinder haben beobachtet, wie diese miteinander reagieren. In der Spielzeit nutzten sie die Farbplatten und dachten sich Spiele damit aus.

    Kindergarten in Reichenberg
    Mit unserer Weltraumfaschingsparty haben wir unser Weltraumprojekt ausklingen lassen. Hinter uns liegen spannende Wochen mit vielen tollen Erlebnissen und die Kinder konnten sich erste Kenntnisse zu den Planeten und dem Universum aneignen. Zu Beginn des Projektes lernten die Kinder einiges über Sterne, unsere Sonne und die Kometen kennen. Sie erfuhren, was Sternenschnuppen sind und gestalteten diese aus Salzteig für das kleine Weihnachtsgeschenk an die Eltern selbst. Dabei konnten sie die Planeten unseres Sonnensystems schon sehr gut benennen.

    Wir bastelten Ufos, Raumfahrtraketen oder Space-Shuttles und lernten unsere Erde und deren Kontinente mit Hilfe eines Globus kennen. Dabei waren viele Kinder interessiert und die Erzieher staunten, was die Kinder schon alles wussten. Auch beim Bauen von Raumfahrtraketen mit Bausteinen, Astronaut als Rollenspiel oder den vielen tollen Zeichnungen mit Planeten, immer war das Weltraumprojekt präsent. Durch die Unterstützung der Eltern mit Ideen, Büchern sowie anderen Materialien konnten wir ein interessantes, spannendes und wissenswertes Projekt für Ihre Kinder gestalten. Vielen Dank dafür.

    Hort
    In den Winterferien erlebten die Kinder wieder tolle Sachen. Leider konnten wir aufgrund des Sturmes nicht Schlittschuh laufen und auch keine Spuren im Wald suchen. Dafür hatten wir einen super Tag in unserem neuen Bewegungsraum. Lustig ging es beim Film schauen in der Bibliothek Radebeul zu. Ihren Bewegungsdrang konnten die Kinder auf dem Sportplatz und an den Fitnessgeräten stillen. Viel Freude hatten alle beim Pizza backen und essen. Aber bevor es los ging, wurden erst einmal alle Zutaten fleißig eingekauft. In der Aschenbrödel Ausstellung war es nach Meinung der Kinder spitze! Außerdem gab es jede Menge Bastelanregungen für die Kinder.