AWO Sachsen Soziale Dienste gemeinnützige GmbH | Wir gestalten Zukunft.

25 Jahre AWO Sachsen Soziale Dienste
  • Unsere Kita
  • Kontakt
  • Öffnungszeiten
  • Regelungen Corona
  • Dokumente
  • Aktuell

AWO Integrative Kindertageseinrichtung "Buratino"

Träger: AWO Kinder- und Jugendhilfe gemeinnützige GmbH

30 Krippenplätze
71 Kindergartenplätze
12 unserer Plätze für Kinder mit Behinderung

Unsere Kita

  • große offene Spielbereiche bieten sehr gute Bedingungen für die Betreuung, Bildung und Erziehung der Kinder
  • in unserem Haus befinden sich ein Bewegungsraum, ein Rollenspiel- und Theaterraum, ein Bauzimmer, ein Kreativbereich, eine Bibliothek, mehrere Experimentierbereiche sowie ein Speiseraum
  • großer Spielplatz mit vielfältigen Bewegungsmöglichkeiten
  • im Außenbereich gestalten wir künftig verschiedene Naturerlebnisbereiche

Unser Profil

  • Situationsansatz
  • Integrative Kita - Kinder mit und ohne besonderen Betreuungsbedarf spielen, lernen und leben zusammen
  • WillkommensKITA - wir sind eine von landesweit zehn Kitas im Rahmen des gleichnamigen Modellprojektes der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung Sachsen
  • Sprachprojekt zur sprachlichen Förderung aller Kinder im Rahmen der Bundesinitiative "Frühe Chancen"

Unsere pädagogische Arbeit

Unser vorrangiges Anliegen ist es, dass sich jedes Kind in unserer Einrichtung wohl und geborgen fühlt, sich gesund entwickeln und selbstbestimmt lernen kann.

Ziel unserer Betreuung, Bildung und Erziehung ist die Entwicklung aller uns anvertrauten Kinder zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit.

Ganzheitliche Bildung vermitteln wir über das Lernen mit allen Sinnen, das Spiel, Angebote und Projekte. Dabei orientieren sich alle Bildungsangebote am Entwicklungsstand, den Interessen und Bedürfnissen jedes Kindes und berücksichtigen seine individuelle Lebenssituation.

Der wichtigste Partner für uns Erzieher sind die Eltern als Hauptbezugspersonen der Kinder.

Eingewöhnung

In der Eingewöhnungsphase begleiten wir jedes Kind unter Einbeziehung der Eltern in Anlehnung an das "Berliner Eingewöhnungsmodell". Schrittweise lernen die Kinder ihre neue Umgebung und ihre künftigen Bezugspersonen kennen.

Krippenkinder

Die Betreuung der Kinder unter drei Jahren erfolgt durch feste Bezugspersonen. Den Wechsel in den Kindergartenbereich begleiten wir durch Übergangsrituale.

Kindergartenkinder

Feste Gruppenzugehörigkeit für alle Kinder ab 3 Jahre. Die Kinder werden von einer Stammerzieherin betreut.

Alle Angebote orientieren sich an den Interessen, Bedürfnissen und Wünschen der Kinder und ihrer Familien. Dazu gehören

  • Vielfältige Lernmaterialien in den offenen Themenbereichen, die die Kinder zum Entdecken, Experimentieren und Ausprobieren einladen
  • Projekte wie "Reise ins Entenland", "Reise ins Zahlenland" und Naturerlebnisse
  • Feste und Feiern, zum Beispiel Familientag und Zuckertütenfest
  • Kooperation mit Fachdiensten

Gute Zusammenarbeit pflegen wir mit der Grundschule und anderen örtlichen Partnern.

Unsere Kita ist eine anerkannte Praxiseinrichtung für Praktikanten im sozialen Ausbildungsbereich. Ebenso besteht die Möglichkeit ehrenamtlicher Tätigkeit, Interessenten sind jederzeit willkommen.

Einladung

Liebe Eltern, wenn Sie unsere Einrichtung näher kennenlernen wollen, wir zeigen Ihnen unsere Kita und beantworten gern Ihre Fragen. Bitte vereinbaren Sie einen Termin.

Kontakt

AWO Integrative Kindertageseinrichtung "Buratino"
Hanns-Eisler-Weg 1
01609 Gröditz
in GoogleMaps zeigen
Telefon 035263 67339
Telefax 035263 34793
info17@awo-kiju.de

Ihre Ansprechpartnerin

Heike Seifert, Einrichtungsleiterin

Öffnungszeiten

Derzeit müssen wir die Öffnungszeiten auf 6.30 Uhr bis 15.30 Uhr verkürzen. Wir informieren, sobald wir wieder reguläre Öffnungszeiten realisieren können. Regulär Montag bis Freitag 6.00 bis 16.30 Uhr

keine Sommerschließzeit
Am Freitag nach Himmelfahrt sowie vom 24.-31. Dezember bleibt die Kita geschlossen. Eventuell weitere Schließtage werden zum Ende des Vorjahres bekannt gegeben.

Regelbetrieb ab 7.3.

Liebe Eltern,

ab Montag, den 07.03.2022 dürfen wir unsere Kita wieder im Regelbetrieb für alle Kinder öffnen. Eltern, Personensorgeberechtigten und anderen Berechtigten ist das Betreten der Einrichtung NUR im Garderobenbereich bis max. 10 min. mit der entsprechenden Karte ( s. unten) gestattet. Sie sind verpflichtet, während ihres Aufenthaltes auf dem gesamten Einrichtungsgelände (ab dem Tor, auch Parkplatz) einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz zu tragen und einen ausreichenden Abstand zu anderen Personen zu wahren.

• Öffnungszeit: 6:00- 16:30 Uhr
• Bringen und Abholen der Kinder:

  • 6:00 – 7:30 Uhr Zugang für alle: Haupteingang
  • beim Abholen als Mittagskind und nachmittags bitte am Haupteingang melden ODER grünes Gartentor
  • Im Treppenbereich des Haupteinganges darf sich immer nur eine Familie mit Kind/ern befinden. Bitte halten Sie unbedingt den Abstand ein und betreten Sie die Treppe erst, wenn diese frei ist.

• Kinder werden bis spätestens 8:30 Uhr angenommen. Während der Frühstückszeit (7:30- 8:00Uhr) bleibt die Einrichtung geschlossen
• Für Kinder der Krippe ist ab sofort NUR der Haupteingang zu nutzen. Jeweils nur EIN Elternteil/ Personensorgeberechtegter/ Bevollmächtigter darf mit dem/den Kind/ern die Garderobenbereiche betreten. Um die Sicherheitsabstände zu gewährleisten, dürfen sich max. 2 Eltern mit Kind/ern gleichzeitig in der Garderobe aufhalten. Anschließend sind die Kinder im Frühdienstbereich abzugeben.
• Am Eingang befinden sich Karten (blau), die gezogen werden müssen und nach Abgabe der Kinder wieder zurückgelegt werden, damit die nächsten Eltern eintreten können.
• Das gleiche gilt für Kindergartenkinder, die von 6:00 Uhr- 7:30 Uhr gebracht werden (grüne Karten). Es dürfen sich max. 4 Eltern mit Kind/ern im Garderobenbereich aufhalten. Wenn genügend Karten ausliegen, darf das Haus betreten werden. Wenn sich keine Karten am Eingang befinden – BITTE WARTEN!
• Ab 8:00 Uhr – 8:30 Uhr befindet sich der Eingang für die Kindergartenkinder (B1, B2, B3) am Hintereingang (Keller)
• Am Nachmittag werden die Kinder am grünen Gartentor den Eltern übergeben.
• Eingewöhnung: Eltern, die während der Eingewöhnung die Kita betreten müssen, legen bitte einen negativen Testnachweis laut aktuell gültiger Corona Richtlinie (Selbsttests werden NICHT anerkannt) vor!
• Bitte geben Sie Ihrem Kind einen Rucksack für die Sachen mit und teilen Sie wichtige Dinge schriftlich mit!

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung. Bleiben Sie gesund.

Freundliche Grüße

Heike Seifert, Einrichtungsleiterin

News

  • Nachdem die gesamte alte Grasnarbe vom kleinen Rutschenhügel durch die Helfer vom Fußballverein abgetragen wurde, konnte an einem Nachmittag Anfang November unser Arbeitseinsatz starten:

    Der Hügel sollte neu gestaltet werden und eine Hangbude gebaut werden. Ein riesiger Sandberg und mehrere Kiesberge mussten befördert werden. Dafür kamen gefühlt alle Schubkarren aus der Kita und von den umliegenden Nachbarn zum Einsatz.

    Ein Loch wurde ausgeschaufelt. Die Spielplatzbauer sägten, hämmerten, passten an und jetzt steht sie: unsere Hangbude.

    Auch eine neue Netzhängematte wurde aufgebaut, damit die Kinder unter Bäumen so richtig entspannen können. Alle Flächen wurden bepflanzt und eingesät, so dass die Sträucher und Wildblumen wachsen und gedeihen können.

    Am Ende des Nachmittages saßen wir alle zusammen und haben uns die Leckereien aus der Küche schmecken lassen.

    Wir möchten uns bei ALLEN bedanken, die uns bei dieser Aktion unterstützt haben: Kinder, Eltern, Helfer aus dem Asylheim, Baufirmen, Gartenplanerinnen, Holzgestalter, alle Mitarbeiter/innen aus der Kita, Hausmeister, Praktikanten, Fußballverein, Nachbarn, die uns mit Schubkarren unterstützt haben und alle, die sonst noch dabei waren.

    DANKE!

  • Wir möchten unser Außengelände in einen naturnahen Erlebnis- und Lernbereich umgestalten. Wir träumen davon, dass die uns anvertrauten Kinder mit allen Sinnen Natur erleben können. Wir möchten Kindern außerdem die Möglichkeit geben, natürliche Zusammenhänge zu erforschen, zu erleben und zu verstehen. Durch heimische Wildpflanzen, natürliche Bauwerke und ökologisch wertvolle Lebensräume leisten naturnahe Kindergärten einen großen Beitrag zum Umwelt-und Naturschutz.

    Von den ersten Spenden konnten Sträucher und Bäume gekauft werden. Endlich konnten auch alle alten defekten Steinplatten entfernt werden, damit Platz für neue, natürliche Wege und Bodenmodellierungen entsteht. Danke dafür an die Firma Lindemann Gerüstbau.

    Vielen Dank an alle, die uns bisher unterstützt haben:

    Gartenbau Schulz
    Gröditzer Wohnbau eG
    Physiotherapie-Praxis Corina Bächler
    Sparkasse Meißen
    Stefan Jabs Radsport
    Henry Wendt GmbH
    Echt Kinder e.V.
    Evang. F Gemeinde
    Praxis Petschauer
    Gröditzer Fittings GmbH
    BOSIG Baukunststoffe GmbH
    Voss Verwaltungs- und Beteiligungsges. mbH
    Dr. Seeber-Hoppe/Dr.Hußler

    UND alle Eltern, die zu Arbeitseinsätzen und Pflanzaktionen dabei waren.

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns mit ihrer Spende oder Unterstützung unserem Ziel, einen Natur- Erlebnis- Garten entstehen zu lassen, näherbringen würden.
    Alle gespendeten Finanzmittel werden ausschließlich für unser Naturgartenprojekt verwendet und kommen somit den Kindern zu Gute.

    Für Ihre Spende stellen wir Ihnen selbstverständlich eine vom Finanzamt anerkannte Spendenbescheinigung (Zuwendungsbescheinigung) aus. Zudem werden wir sie als Unterstützer bei öffentlichen Darstellungen (z.B. Zeitungsartikeln) nennen, außer es wird nicht gewünscht. Ebenso heißen wir sie gern willkommen, wenn unser Projekt verwirklicht ist.

    Jede noch so kleine Spende hilft uns! Ganz herzlichen Dank für Ihre Unterstützung.

    Kinder- und Jugendhilfe gGmbH
    IBAN: DE35 8505 0300 3150 0120 0
    BIC: OSDDDE81XXX
    Ostsächsische Sparkasse Dresden
    Verwendungszweck: BURAT
    Garten Buratino

  • Eine besondere Weihnachtsüberraschung gab es in diesem Jahr für unsere Einrichtung von der Firma "Stahlhandel Gröditz". Die Familie Voß hat im Rahmen der Aktion "Wir geben mehr!" unsere Einrichtung mit einer Spende in Höhe von 300 Euro bedacht.

    Wir als Einrichtung sagen ganz herzlich Danke ans gesamte Team des "Stahlhandel Gröditz" (www.stahlportal.com).

Aktuelle Informationen Coronavirus

Unsere Einrichtungen arbeiten nach Hygienekonzepten auf der Grundlage der Corona-Schutz-Verordnung des Freistaates Sachsen bzw. der Sächsischen Schul- und Kita-Coronaverordnung und der kommunalen behördlichen Verordnungen.

Alle Vorsorgemaßnahmen dienen dem Schutz unserer Klienten und Mitarbeiter und werden kontinuierlich aktualisiert. Bitte beachten Sie die Hinweise der jeweiligen Einrichtung zu Basis-Schutzmaßnahmen, allgemeinen Hygieneregeln und zum Tragen einer Maske.

Konkrete Informationen erhalten Sie hier auf der jeweiligen Seite der Einrichtung bzw. in den Kitas, Pflegeheimen, Einrichtungen der Eingliederungshilfe, Beratungsstellen und weiteren Angeboten vor Ort.

Besuche in unseren ambulanten, teilstationären und stationären Pflegeeinrichtungen, Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen sowie der Clearingstelle setzen einen negativen Corona-Test voraus. PoC-Antigen-Schnelltests bieten wir vor Ort an.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Bitte beachten Sie auch die aktuellen Informationen der Landesregierung:

Stellenangebote Unternehmensverbund


Alle 44 Stellenangebote

Online bewerben

Projekt zur Förderung benachteiligter Kinder