AWO Sachsen Soziale Dienste gemeinnützige GmbH | Wir gestalten Zukunft.

25 Jahre AWO Sachsen Soziale Dienste
  • Über uns
  • Beratungsstellen

Schuldnerberatung und Verbraucherinsolvenzberatung

Träger: AWO SONNENSTEIN gemeinnützige GmbH

Besondere Lebensumstände können in jedem Haushalt zu einem finanziellen Ungleichgewicht führen.

Die Folgen sind nicht selten psychische Belastungen, Angst vor nicht einschätzbaren Konsequenzen, Scham und schleichende Ausgrenzung aus dem sozialen Leben.

Mit uns können Sie offen über Ihre Situation sprechen. Wir stellen Ihnen unsere Fachkompetenz und Erfahrung zur Verfügung und bieten Hilfestellung an. Gemeinsam mit Ihnen erarbeiten wir auf Ihren Lebenskontext abgestimmte Lösungen.

Im Gegensatz zu gewerblichen Anbietern ist die Schuldnerberatung bei uns für Sie kostenfrei.

Die Schuldnerberatung erfolgt vertraulich.

Die Beraterinnen und Berater unterliegen der Schweigepflicht.

Wichtige Information zu Corona-Hilfsangeboten

Wir informieren Sie über Hilfemaßnahmen und Erleichterungen von Bund, Land und Kommunen, Banken und Sparkassen im Zuge der Corona-Krise. Dies beinhaltet Rettungsschirme, Lohnersatzleistungen, kurzfristige Nothilfen, Kündigungs- und Vollstreckungsschutz.

Unsere Schuldnerberatung umfasst

  • Wiederherstellung des finanziellen Gleichgewichtes, also der Balance zwischen Ausgaben und Einnahmen
  • Hilfe im Umgang mit Ihren Sorgen oder gar Ängsten angesichts von Vollstreckungsmaßnahmen, drohendem Wohnungsverlust, Energiesperre, Versorgungsproblemen
  • Aufklärung über Ihre Rechte als Schuldner – es gibt verschiedene Pfändungsschutzregelungen
  • Hinweise auf besondere Sozialleistungen, die in Anspruch genommen werden können, zum Beispiel Wohngeld, Kinderzuschlag …
  • Kontaktaufnahme und Verhandlungen mit Ihren Gläubigern (Vergleiche, Raten, Stundungen, Sanierungspläne…)
  • Entwicklung von Strategien zur frühzeitigen Vermeidung von Schulden

Unser Angebot als Anerkannte Verbraucherinsolvenzberatung

  • Informationen zum Verbraucherinsolvenzverfahren
  • Unterstützung bei der Zusammenstellung der Gläubigerunterlagen und bei der Recherche möglicher Forderungen
  • Erarbeitung eines außergerichtlichen Einigungsversuches nach Insolvenzordnung (InsO)
  • Verhandlung mit Gläubigern im Rahmen des außergerichtlichen Einigungsversuches nach InsO
  • Unterstützung bei der Erstellung der gerichtlichen Antragsformulare

Förderung

Gefördert durch die Landeshauptstadt Dresden, den Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge und das Sächsische Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz, mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.

Aktuelle Informationen Coronavirus

Informationen zu präventiven Maßnahmen im Zusammenhang mit dem Coronavirus erhalten Sie hier und in unseren Einrichtungen.

Sollten Sie mit Ihrem Kind Urlaub in einem Corona-Risikogebiet machen, gilt nach Rückkehr die Verordnung zur Testpflicht von Einreisenden aus Risikogebieten des Bundesministeriums für Gesundheit vom 6.8.2020 bzw. die nach Landesrecht angeordnete Absonderung (Quarantäne). Erst danach ist bei Symptomfreiheit ein Besuch unserer Kindertageseinrichtungen möglich.

In unseren Kitas gelten coronabedingte Hygienebestimmungen, diese finden Sie auf der jeweiligen Einrichtungsseite.

In unseren Pflegeheimen, Kinderheimen, Wohnheimen und betreuten Außenwohngruppen für Menschen mit Behinderungen gelten für Besuche weiterhin coronabedingte Hygienebestimmungen. Das jeweilige Besucherkonzept finden Sie auf der betreffenden Einrichtungsseite.

Bitte beachten Sie auch die aktuellen Informationen der Landesregierung:

Stellenangebote Unternehmensverbund


Alle 36 Stellenangebote

Online bewerben