AWO Sachsen Soziale Dienste gemeinnützige GmbH | Wir gestalten Zukunft.

25 Jahre AWO Sachsen Soziale Dienste
  • Über uns
  • Kontakt
  • Praktika
  • Besucherkonzept Corona

AWO Sozialstation Osterzgebirge

Träger: AWO Sachsen Soziale Dienste gemeinnützige GmbH

Unsere Leistungen

  • medizinische Behandlungen nach ärztlicher Verordnung - Behandlungspflege, z. B. Blutzucker- und Blutdruckmessen, Verbandswechsel, Medikamentengabe, Injektionen
  • Pflegeleistungen, z. B. Waschen, Baden/Duschen, Unterstützung beim Essen und Trinken, Mobilisierung und Aktivierung
  • individuelle Betreuungsleistungen und Entlastungsangebote
  • Pflege, auch kurzzeitig und kurzfristig, z. B. Urlaubsvertretung für pflegende Angehörige
  • Betreuung von Patienten mit gerontopsychiatrischen Erkrankungen
  • parenterale Ernährung
  • Palliativpflege
  • Hilfe bei der Haushaltführung
  • 24 Stunden Rufbereitschaft
  • Beratung zu allen Fragen zur Pflegeversicherung
  • Beratungsgespräch für pflegende Angehörige nach § 37 SGB XI
  • Vermittlung: täglich warmes Mittagsmenü, Physiotherapie, Ergotherapie, Friseur und medizinische Fußpflege

Wir sind Vertragspartner aller Kranken- und Pflegekassen. Mit Ärzten, Krankenhäusern und anderen medizinischen Einrichtungen arbeiten wir eng zusammen.

Wir bieten unseren Kunden Pflege mit Herz.

Kontakt

AWO Sozialstation Osterzgebirge
Königstraße 1
01816 Bad Gottleuba
in GoogleMaps zeigen
Telefon 035023 62362
Telefax 035023 51827
mail10@awo-in-sachsen.de

Ihre Ansprechpartnerin

Anke Korb, Einrichtungsleiterin/Pflegedienstleiterin

Praktika

Unsere Einrichtung ist anerkannte Praxisstelle für angehende Altenpfleger, Gesundheits- und Krankenpfleger, Altenpflegehelfer, Krankenpflegehelfer und Sozialassistenten. Des Weiteren bieten wir Schülerpraktika. Bewerbungen richten Sie bitte an mail10@awo-in-sachsen.de

Auf der Grundlage der Corona-Schutz-Verordnung des Freistaates Sachsen und der Allgemeinverfügungen des Landkreises gelten für Besuche in unserer Einrichtung die folgenden Besucher- und Hygienebestimmungen:

  • Für Beratungs- und/oder Aufnahmegespräche ist eine telefonische Terminvereinbarung zwingend notwendig.
  • Zutritt haben nur Personen ohne COVID-19-verdächtige Symptome und mit gutem Allgemeinbefinden.
  • Das richtige Tragen eines medizin. MNS-Schutzes (FFP2) bei Betreten der Einrichtung ist Pflicht.
  • Beim Betreten der Einrichtung sind die Hände zu waschen oder eine Händedesinfektion durchzuführen.
  • Bei Betreten der Einrichtung ohne vollständigem 2G-Status (geimpft oder genesen) besteht ein erhöhtes Infektionsrisiko.
  • Der Abstand zu anderen Personen von mindestens 1,50 m ist einzuhalten.
  • Bei Betreten der Einrichtung durch Besucher ist die Vorlage eines tagaktuellen Testnachweises, unabhängig vom Status geimpft / genesen, notwendig. Bei Erfordernis bieten wir eine Testung vor Ort an.

Aktuelle Informationen Coronavirus

Unsere Einrichtungen arbeiten nach Hygienekonzepten auf der Grundlage der Corona-Schutz-Verordnung des Freistaates Sachsen bzw. der Sächsischen Schul- und Kita-Coronaverordnung und der kommunalen behördlichen Verordnungen.

Alle Vorsorgemaßnahmen dienen dem Schutz unserer Klienten und Mitarbeiter und werden kontinuierlich aktualisiert. Bitte beachten Sie die Hinweise der jeweiligen Einrichtung zu Basis-Schutzmaßnahmen, allgemeinen Hygieneregeln und zum Tragen einer Maske.

Konkrete Informationen erhalten Sie hier auf der jeweiligen Seite der Einrichtung bzw. in den Kitas, Pflegeheimen, Einrichtungen der Eingliederungshilfe, Beratungsstellen und weiteren Angeboten vor Ort.

Besuche in unseren ambulanten, teilstationären und stationären Pflegeeinrichtungen, Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen sowie der Clearingstelle setzen einen negativen Corona-Test voraus. PoC-Antigen-Schnelltests bieten wir vor Ort an.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Bitte beachten Sie auch die aktuellen Informationen der Landesregierung:

Stellenangebote Unternehmensverbund


Alle 40 Stellenangebote

Online bewerben