AWO Sachsen Soziale Dienste gemeinnützige GmbH | Wir gestalten Zukunft.

25 Jahre AWO Sachsen Soziale Dienste
  • Über uns
  • Kontakt
  • Besucherkonzept Corona

AWO Ergotherapie

Träger: AWO Sachsen Soziale Dienste gemeinnützige GmbH

Wir bieten therapeutische Angebote - auch im häuslichen Umfeld - für

  • Kinder- und Jugendliche
  • pflegebedürftige Menschen und behinderte Menschen

Unsere Leistungen

  • Sensibilitätstraining
  • Gruppen- und Einzeltherapie, auch mehrmals wöchentlich im Sinne einer Werktherapie
  • tagesstrukturierende Maßnahmen
  • Ausdauer- und Konzentrationstraining, auch als Vorstufe zur beruflichen Rehabilitation
  • Selbständigkeitstraining und Stabilisierung
  • Krisenintervention
  • Hirnleistungstraining
  • Sensibilitätstraining
  • Behandlung motorisch-funktioneller Störungen, z. B. nach Schlaganfall und Unfall nach Bobath-Konzept
  • Behandlung von Kindern mit Hyperaktivität, Entwicklungsverzögerungen, Wahrnehmungs- und Angststörungen, Koordinationsstörungen
  • ergotherapeutische Betreuung in Ihrer Wohnung kann vereinbart werden

Wir sind Vertragspartner aller Kranken- und Pflegekassen.

Kontakt

AWO Ergotherapie
Prohliser Allee 31
01239 Dresden
in GoogleMaps zeigen
Telefon 0351 2813579
Telefax 0351 3230561
mail21@awo-in-sachsen.de

Ihre Ansprechpartnerin

Ines Kittelmann, Einrichtungsleiterin

Sehr geehrte Klientinnen und Klienten,

auf der Grundlage der Allgemeinverfügungen des Freistaates Sachsens und der kommunalen behördlichen Verordnungen gelten in unserer Einrichtung die folgenden Hygienebestimmungen:

Bitte vereinbaren Sie für therapeutische Behandlungen stets vorher einen Termin

  • per Telefon 0351 2813579 oder
  • per E-Mail: mail21@awo-in-sachsen.de

Behandelt werden können nur Personen, die

  • keine Symptomatik aufweisen, die auf eine Erkrankung an COVID-19 hindeutet, zum Beispiel Fieber, Halsschmerzen, Husten, Atemnot
  • nicht im Kontakt zu einer SARS-CoV-2 infizierten Person stehen oder seit dem Kontakt mit einer SARS-CoV-2 infizierten Person 14 Tage vergangen sind und sie keine Symptome der Krankheit aufweisen
  • sich nicht in den letzten 14 Tagen in Risikogebieten im Ausland aufgehalten haben

weiterhin

  • beim Betreten und Verlassen unserer Ergotherapie ist eine gründliche Händedesinfektion durchzuführen
  • der Mindestabstand von 1,5 Metern ist grundsätzlich einzuhalten, dies gilt für Therapien in geschlossen Räumen wie auch im Freien
  • kann der Mindestabstand nicht eingehalten werden, muss Mund-Nasen-Schutz getragen werden
  • vor, zwischen und während der Therapieeinheiten wird eine gute Belüftung der Räumlichkeiten gewährleistet
  • Gruppentherapien umfassen max. drei Personen und Therapeutin
  • bei Nichteinhaltung der Hygienevorschriften wird die Therapie abgebrochen
  • jeder Klient wird zur behördlichen Nachverfolgbarkeit eventueller Infektionsketten registriert

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Ihr Team AWO Ergotherapie

Aktuelle Informationen Coronavirus

Unsere Einrichtungen arbeiten nach Hygienekonzepten auf der Grundlage der Allgemeinverfügungen des Freistaates Sachsens und der kommunalen behördlichen Verordnungen.

Alle Vorsorgemaßnahmen dienen dem Schutz unserer Klienten und Mitarbeiter und werden kontinuierlich aktualisiert.

Konkrete Informationen erhalten Sie hier auf der jeweiligen Seite der Einrichtung sowie in den Kitas, Pflegeheimen, Einrichtungen der Eingliederungshilfe, Beratungsstellen und weiteren Angeboten vor Ort.

Besuche in unseren Pflegeeinrichtungen setzen gegenwärtig einen negativen Corona-Test voraus. PoC-Antigen-Schnelltests bieten wir vor Ort an. Über organisatorische Einzelheiten informieren wir auf den Einrichtungsseiten.

Vielen Dank Ihre Unterstützung.

Bitte beachten Sie auch die aktuellen Informationen der Landesregierung:

Stellenangebote Unternehmensverbund


Alle 39 Stellenangebote

Online bewerben