AWO Sachsen Soziale Dienste gemeinnützige GmbH | Wir gestalten Zukunft.

25 Jahre AWO Sachsen Soziale Dienste
  • Unser Haus
  • Kontakt
  • Besucherkonzept Corona
  • Kosten
  • Praktika
  • Aktuell

AWO Pflegewohnheim Taubenheim

Träger: AWO Sachsen Soziale Dienste gemeinnützige GmbH

Unser Haus

In unserem Haus können sechzig Bewohner gut betreut leben. Wir bieten freundlich eingerichtete Einzel- und Doppelzimmer. Eigene Möbel können, so der Wunsch besteht, gern mitgebracht werden. Alle Zimmer verfügen über Rufanlage, Telefon- und Fernsehanschluss. Gemütliche Gemeinschaftsbereiche laden ein zu Kontakt und Geselligkeit. Beliebt sind unsere Brunnenstube und die Gartenterrasse. Wir bieten sowohl kulturelle Veranstaltungen als auch Möglichkeiten, individuellen Interessen nachzugehen. Lese- und Singrunden, kreatives Gestalten, Gedächtnis- und Bewegungstraining - die Bewohner gestalten mit ihren Wünschen und Ideen das Leben im Haus mit. Auf Wunsch wird seelsorgerische Betreuung vermittelt. Unser Sommerfest, die Hausmesse und Themenabende zu Fragestellungen rund ums Alter sind über das Heim hinaus bekannt und werden auch von Interessenten aus dem Ort gern besucht. Für Feiern im Familien- und Freundeskreis stehen Bewohnern die Gemeinschaftsräume des Hauses zur Verfügung.

Wir gewährleisten qualifizierte Pflege und Betreuung.

Unser Betreuungskonzept beinhaltet auch bei zunehmendem Pflegebedarf ein größtmögliches Maß an Selbstbestimmung und Selbstständigkeit. Alle Pflegeleistungen werden mit dem Betreffenden und dem Arzt seiner Wahl abgesprochen. Der enge Kontakt zu den Angehörigen des Bewohners ist uns wichtig.

Unsere Hausküche bietet Vollkost, leichte Vollkost und bei Bedarf Diätkost an. Täglich werden fünf Mahlzeiten angeboten. Regelmäßig kommen Friseur und Fußpflege ins Haus.

Wenn Sie unser Haus näher kennen lernen wollen und Fragen haben, vereinbaren wir gern ein persönliches Gespräch.

Kontakt

AWO Pflegewohnheim Taubenheim
Taubenheim
Hauptstraße 51
01665 Klipphausen
in GoogleMaps zeigen
Telefon 035245 726-0
Telefax 035245 726-33
mail6@awo-in-sachsen.de

Ihre Ansprechpartnerinnen

Marie Kaule, Einrichtungsleiterin
Jutta Philipp-Klein, Pflegedienstleiterin

Auf der Grundlage der Allgemeinverfügungen des Freistaates Sachsens und der kommunalen behördlichen Verordnungen gelten für Besuche in unserer Einrichtung die folgenden Hygienebestimmungen:

  • Besuche bitte telefonisch anmelden:
    Wohnbereich 1: Tel. 035245 726-13
    Wohnbereich 2: Tel. 035245 726-14
  • Besuchszeiten:
    vormittags 9.30 - 10.15 und 10.30 - 11.15 Uhr
    nachmittags 15.30 - 16.15 und 16.30 - 17.15 Uhr
  • maximal zwei Erwachsene pro Bewohnerbesuch für bis 45 Minuten
  • drei Bewohnerbesuche pro Wohnbereich sind zeitgleich möglich

Besuche sind unter der Voraussetzung erlaubt, dass Besucher

  • keine Symptome der Krankheit mit Covid-19 aufweisen
  • nicht im Kontakt zu einer SARS-CoV-2 infizierten Person stehen oder seit dem Kontakt mit einer SARS-CoV-2 infizierten Person 14 Tage vergangen sind und sie keine Symptome der Krankheit aufweisen
  • sich nicht in den letzten 14 Tagen vor dem Besuch in Risikogebieten aufgehalten haben

Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes (MNS) ist für Besucher auf dem gesamten Gelände sowie innerhalb der Einrichtung Pflicht. Bitte MNS mitbringen. Bewohnern wird das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung empfohlen.

  • Betreten der Einrichtung: ausschließlich durch den Haupteingang
  • Händedesinfektion beim Betreten der Einrichtung
  • Zugang zu den Wohnbereichen nur über den Aufzug
  • Besucher melden sich vor dem Besuch direkt im Dienstzimmer. Sie erhalten vor dem Betreten des Bewohnerzimmers Handschuhe von der Einrichtung gestellt.

Jeder Besuch wird registriert (Name und Datum des Besuchs, besuchter Bewohner, Telefonnummer zur Nachverfolgbarkeit eventueller Infektionsketten).Besucher bestätigen außerdem die Einhaltung der Besuchs- und Hygieneregelungen sowie die Symptomfreiheit auf einem Formblatt.

  • Der Aufenthalt für Besucher ist nur im jeweiligen Bewohnerzimmer gestattet.
  • Hier ist auf ausreichende Belüftung zu achten.
  • Gemeinschaftsbereiche in der Einrichtung sind von Besuchern zu meiden.

Kontaktminimierung: Kontakt zu anderen Bewohnern sollte vermieden werden entsprechend der Hygieneauflagen zur Verhinderung der Verbreitung des Corona-Virus.

  • der Mindestabstand sollte 1,5 Meter betragen
  • die Husten- und Nießetikette (Husten, Niesen in die Ellenbeuge oder in ein Einmaltaschentuch) ist einzuhalten
  • Besucher melden sich nach dem Besuch bitte bitte beim diensthabenden Personal ab, damit notwendige Reinigungs- und Desinfektionsarbeiten erfolgen können

Je nach der aktuellen Lage und den Empfehlungen des Gesundheitsamtes passen wir die Auflagen an. Wir versichern Ihnen, dass wir unsere Fürsorge- und Obhutspflicht ernst nehmen. Bei Fragen können Sie sich gern an uns wenden. Bei Nichteinhalten der Besucherregeln bzw. des damit verbundenen Hygienekonzeptes behalten wir uns vor, von unserem Hausrecht Gebrauch zu machen.

Hinweis: Informationen zu gegebenenfalls Quarantäneentscheidungen erhalten Sie in unserer Einrichtung.

Marie Kaule
Einrichtungsleiterin

Kosten

Auf der Grundlage der Pflegesatzverhandlung zwischen den Pflegekassen, dem Kommunalen Sozialverband Sachsen und dem Träger AWO Sachsen Soziale Dienste gemeinnützige GmbH betragen die Kostensätze in unserem Pflegewohnheim:

€/Tag
Eigenanteil Pflege und Betreuung bei Pflegegrad 1 44,36
Eigenanteil Pflege und Betreuung bei Pflegegrad 2-5 31,56
Unterkunft 16,89
Verpflegung 4,59
Investitionskosten 8,60
Ausbildungspauschale 3,60

Wählen Pflegebedürftige mit Pflegegrad 1 vollstationäre Pflege, erhalten sie einen Zuschuss in Höhe von 125,00 €/Monat.

Stand 1.9.2020

Praktika

Unsere Einrichtung ist anerkannte Praxisstelle für angehende Altenpfleger, Gesundheits- und Krankenpfleger, Altenpflegehelfer, Sozialassistenten und zusätzliche Betreuungskräfte. Des Weiteren bieten wir Praktika im Bereich Küche sowie Schülerpraktika. Bewerbungen richten Sie bitte an mail6@awo-in-sachsen.de

News

  • Künstlergalerie und Lichtschachtkonzerte

    Die Bewohnerinnen und Bewohner des AWO Pflegewohnheims Taubenheim freuen sich über zahlreiche Bilder und Basteleien von Kindern aus der Umgebung. Fast täglich steckten Grußkarten oder selbst gemalte Bilder im Briefkasten. Mittlerweile ist eine ganze Ausstellungswand mit Kunstwerken entstanden. Durch das Engagement einer Angehörigen, die als Kita-Erzieherin in Nünchritz arbeitet, erreichten schon kurz vor Ostern jeden einzelnen Heimbewohner eine persönliche Osterkarte und selbst gebastelte Ostereier. „Es ist außergewöhnlich, wie gerade in diesen Tagen der soziale Zusammenhalt spürbar ist“, sagt Einrichtungsleiterin Claudia Zumpe. Sie richtet ein großes Dankeschön an die Künstlerinnen und Künstler, die mit ihren Aufmerksamkeiten für viel Freude und Herzenswärme sorgen. Während das Coronavirus die ganze Gesellschaft in Atem hält, Besuchsverbote und weitere coronabedingte Einschränkungen gelten, bereichern kreative Ideen und Initiativen die Bewohner in besonderer Weise.

    Ausgelassene Stimmung und freudige Gesichter erhellten am vergangenen Dienstag das
    Pflegewohnheim in Taubenheim. Da viele Veranstaltungen wie auch das Frühlingsfest coronabedingt abgesagt werden mussten, sorgte ein „Lichtschachtkonzert“ für viel Freude. Der Musiker Mario Holtzhauer aus Seeligstadt gab ein Konzert für die Bewohnerinnen und Bewohner. Er selbst konnte dabei sein Publikum nicht sehen, aber den Beifall und begeisterte Zwischenrufe hören. Ein weitläufiger Lichtschacht verbindet alle Wohnbereiche miteinander, man kann vom Erdgeschoss über das erste und zweite Obergeschoss bis zum Dach des Hauses schauen. Diese bauliche Besonderheit führte das Leitungsteam zur Idee für das Konzert. Bewohner und Mitarbeiter lauschten Liedern und Melodien, die das gesamte Haus erfüllten und die Stimmung beflügelten. Viele sangen bekannte Lieder mit und konnten so die Anstrengungen und Einschränkungen der vergangenen Tage vergessen.

    „An dieser Stelle bedanken wir uns herzlich bei Herrn Holtzhauer für das gelungene Highlight. Es war für alle ein unvergesslicher Nachmittag, der lange in Erinnerung bleiben wird. Ebenso bedanken wir uns bei einem ehemaligen Angehörigen aus der Region, der am Wochenende den Lichtschacht für ein spontanes Klavierkonzert nutzte und das Haus ebenfalls mit schönen Klängen erfüllte“ so Claudia Zumpe. „Solche Momente geben uns Zuversicht und Hoffnung, dass wir diese Zeit gut meistern werden. Dafür sind auch in erster Linie meine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verantwortlich, denen in der jetzigen Zeit ein ganz besonderer Dank gilt. Ich bin sehr stolz auf mein Team und wünsche uns allen von ganzem Herzen Durchhaltevermögen und vor allem Gesundheit!“

Aktuelle Informationen Coronavirus

Unsere Einrichtungen arbeiten nach Hygienekonzepten auf der Grundlage der Allgemeinverfügungen des Freistaates Sachsens und der kommunalen behördlichen Verordnungen.

Alle Vorsorgemaßnahmen dienen dem Schutz unserer Klienten und Mitarbeiter und werden kontinuierlich aktualisiert.

Konkrete Informationen erhalten Sie hier auf der jeweiligen Seite der Einrichtung sowie in den Kitas, Pflegeheimen, Einrichtungen der Eingliederungshilfe, Beratungsstellen und weiteren Angeboten vor Ort.

Besuche in unseren Pflegeeinrichtungen setzen gegenwärtig einen negativen Corona-Test voraus. PoC-Antigen-Schnelltests bieten wir vor Ort an. Über organisatorische Einzelheiten informieren wir auf den Einrichtungsseiten.

Vielen Dank Ihre Unterstützung.

Bitte beachten Sie auch die aktuellen Informationen der Landesregierung:

Stellenangebote Unternehmensverbund

  • Sozialpädagoge (m/w/d)

    zum nächstmöglichen Zeitpunkt für unsere Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Familien AUSWEG in Dresden

    Download Stellenangebot
  • Pflegefachkräfte (m/w/d)

    für das AWO Pflegewohnheim "DA WOHN ICH" Breitenbrunn

    Download Stellenangebot
  • Fachberater Berufsorientierung (m/w/d)

    Für unseren Integrationsfachdienst Dresden

    Download Stellenangebot

Alle 30 Stellenangebote

Online bewerben

Downloads | Aktuell