AWO Sachsen Soziale Dienste gemeinnützige GmbH | Wir gestalten Zukunft.

100 Jahre AWO

Wenn mich jemand fragt: AWO Jobladen

„Wenn mich jemand fragt: AWO Jobladen“ so lautet der Titel eines von Jugendlichen produzierten Filmes, der zur Feier anlässlich des 20-jährigen Bestehens des AWO Jobladens am 20.5.2019 im Pieschener Stadtteilzentrum Emmers seine Premiere hat.

Auf den Tag genau vor zwanzig Jahren, am 20. Mai 1999 öffnete der Jobladen erstmals seine Türen für junge Menschen im Alter zwischen 15 und 27 Jahren. Seitdem ist die Jugendberatungsstelle kompetenter Ansprechpartner für Jugendliche und Unternehmer in Dresden-Pieschen.

Der AWO Jobladen bietet Jugendlichen eine kompetente Job- und Praktikavermittlung an. Außerdem beraten die Mitarbeiterinnen bei allen Fragen rund um Ausbildung und Arbeit, aber auch in schwierigen Lebenssituationen. Sie unterstützen junge Menschen, den für sie richtigen Beruf zu finden, beraten zu persönlichen Zielstellungen und Wegen, aber auch zu anderen Problemen, die im Leben Jugendlicher auftreten können. Für die Stellenrecherche und das Verfassen von Bewerbungsunterlagen stehen PC-Arbeitsplätze zur Verfügung. Mehr als 9.000 junge Menschen haben die Unterstützung der Beratungsstelle in Pieschen bisher in Anspruch genommen.

Die Jugendberatungsstelle hat enge Netzwerke aufgebaut. Eines ihrer besonderen Merkmale ist, dass sie eng mit Unternehmen zusammenarbeitet. Ein weiteres dass sie eine eigene Jobplattform unterhält. Unter www.junge-jobs.de werden aktuell 101 Jobs, Lehrstellen und Praktika angeboten. Der AWO Jobladen ist eine gute Adresse - bei Jugendlichen, anderen sozialpädagogischen Angeboten und Unternehmen, nicht nur in Pieschen und im Dresdner Westen. - „Wenn mich jemand fragt: AWO Jobladen.“

Neben der Filmpremiere gibt es zum fröhlichen bunten Jubiläumsfest einen weiteren Höhepunkt: die Eröffnung der Ausstellung „Zweige“. In dieser Ausstellung geben junge Menschen Einblick in ihre Suche nach ihrem Weg ins Berufsleben und ins Leben. Die Ausstellung wird später als Wanderausstellung auf den Weg gehen.

Auszüge aus der Ausstellung „Zweige“

Ayoub (24): „In Afghanistan habe ich mit meinem Vater in der Landwirtschaft gearbeitet und deswegen habe ich mich für Gärtner entschieden.“

Carolin (25): Man wird hier wahrgenommen. Man ist nicht nur irgendein Jugendlicher, der mal hierher kommt und irgendwas machen will.“

Juliane (24) und Nick (26): „Du kannst in jeder Hinsicht hierhin kommen. Egal ob dein Anliegen beruflich ist, privat, finanziell … - also in allen Lebenslagen.“

Johannes (22): „Auf der Suche nach dem perfekten Weg ist für mich die Angst groß, eine falsche Entscheidung zu treffen. Der Druck ist riesengroß… Ich nehme mir Zeit, meinen eigenen Weg zu finden… Ich fühle mich gestärkt, in die Bewerbungsgespräch zu gehen… Meine Entscheidung fühlt sich gut an. Ich gehe mit Zuversicht und ohne Angst meinen Weg… Die Arbeit macht mir Spaß und gibt mir Stabilität.“

Kazim (18): „Ich habe viel Unterstützung vom Jobladen bekommen. Dafür bin ich sehr dankbar.“

Patricia (27): „Ich wusste, wenn ich was auf dem Herzen hatte, konnte ich zu meiner Beraterin in den Jobladen kommen, auch wenn es um etwas Privates ging.“

Sied (24): „Egal wer du bist und warum du hier bist, sie unterstützen dich.“

Youshaa (24): „Für mich war der Jobladen eine Brücke. Was hat mich bis hierher gebracht? Mein Traum, große Dinge zu schaffen, motiviert mich. Ich hole Hilfe, wenn das nötig ist und gebe selbst immer mein Bestes. Ich bin ehrgeizig und zielstrebig.“

Ferdos (20): „Ich habe im Iran eine dreijährige Ausbildung zum Fotografen absolviert. Bei der Erstellung der Ausstellung ‚Zweige‘ leitete ich die Schülerinnen und Schüler in der Fotografie sowie im Make-up an. Ich verfolge das Ziel, eine Ausbildung zum Friseur zu absolvieren. In meiner Freizeit spiele ich gern Gitarre und schreibe Liedtexte und Raps.“

Der AWO Jobladen ist ein Angebot der arbeitsweltbezogenen Jugendsozialarbeit und wird gefördert vom Jugendamt der Landeshauptstadt Dresden. Seit 2011 arbeitet der Jobladen in Trägerschaft AWO Kinder- und Jugendhilfe gemeinnützige GmbH, zuvor in der Trägerschaft der QAD – Qualifizierungs- und Arbeitsförderungsgesellschaft Dresden mbH.

Kontakt
AWO Jobladen
Bürgerstraße 68
01127 Dresden
Telefon 0351 4278920
info33@awo-kiju.de

Stellenangebote Unternehmensverbund

  • Fachkraft im Gruppendienst (m/w/d)

    Für unser AWO Wohnpflegeheim für Menschen mit Körperbehinderungen

    Download Stellenangebot
  • Helfer im Gruppendienst (m/w/d)

    Für unser AWO Wohnpflegeheim für Menschen mit Körperbehinderungen

    Download Stellenangebot
  • Pflegefachkräfte (m/w/d)

    für das AWO Senioren- und Pflegeheim Albert Schweitzer

    Download Stellenangebot

Alle 39 Stellenangebote

Online bewerben