AWO Sachsen Soziale Dienste gemeinnützige GmbH | Wir gestalten Zukunft.

25 Jahre AWO Sachsen Soziale Dienste
  • Über uns
  • Standorte und Kontakte
  • Aktuell

AWO Schulsozialarbeit

Träger: AWO Kinder- und Jugendhilfe gemeinnützige GmbH

Die AWO Schulsozialarbeit ist ein Angebot für Schüler, Eltern, Sorgeberechtigte und Lehrkräfte zur Beratung und Unterstützung im Schulalltag sowie in besonderen Lebenssituationen.

Ziele der Schulsozialarbeit

  • Persönlichkeitsentwicklung der Schülerinnen und Schüler stärken
  • das positive Miteinander in den Klassen unterstützen – soziales Lernen
  • in Problem-/Krisensituationen und sozialen Notlagen beraten und unterstützen
  • Konfliktprozesse begleiten, klären
  • Integrationsprozesse unterstützen
  • Präventionsarbeit, u. a. Medien, Sucht, Gewalt
  • Intervention/Vernetzung bei Schulverweigerung
  • Übergänge Grundschule – Oberschule / Gymnasium – Berufsbildung / Studium begleiten
  • Eltern und Sorgeberechtigte beraten und in ihrer Erzieherkompetenz unterstützen
  • Zusammenarbeit mit den Lehrern
  • Vernetzung im Sozialraum

Arbeitsschwerpunkte

Prävention, Intervention (Einzelfallhilfe, Gruppenangebote), Schulklub, Vernetzung im Sozialraum

Information zur Verarbeitung personenbezogener Daten nach EU-DSGVO

Förderung

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.
Außerdem gefördert durch
Standorte in Dresden: das Jugendamt der Landeshauptstadt Dresden
Standorte in Pirna: den Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Teamleiterin
Katharina Mecklenburg
Mobil 0173 9750761
katharina.mecklenburg@awo-kiju.de

32. Grundschule "Sieben Schwaben"
Hofmannstraße 34, 01277 Dresden
AWO Schulsozialarbeit:
Olga Bongart, olga.bongart@awo-kiju.de, Mobil 0176 30016442

64. Oberschule Dresden
Linzer Straße 1, 01279 Dresden
AWO Schulsozialarbeit:
Regina Zwahr, regina.zwahr@awo-kiju.de, Mobil 0163 8804809
Claudia Hergt, claudia.hergt@awo-kiju.de, Mobil 0173 5230871

95. Grundschule "Caroline Neuber"
Donathstraße 10, 01279 Dresden
AWO Schulsozialarbeit:
Lisa Landgraf, lisa.landgraf@awo-kiju.de, Mobil 0176 30016242

Abendoberschule Dresden
Gehestraße 2, 01127 Dresden
AWO Schulsozialarbeit:
Susann Bräuer, susann.braeuer@awo-kiju.de, Mobil 0176 30016295
Oleksandr Davidenko, oleksandr.davidenko@awo-kiju.de, Mobil 0176 30016296

Hans-Erlwein-Gymnasium Dresden
Eibenstocker Straße 30, 01277 Dresden
AWO Schulsozialarbeit:
Robert Hein, robert.hein@awo-kiju.de, Mobil 0173 4071079
Annemarie Schütze, annemarie.schuetze@awo-kiju.de, Mobil 0174 3283562

Julius-Ambrosius-Hülße-Gymnasium | Dresden
Hülßestraße 16, 01237 Dresden
AWO Schulsozialarbeit:
Tim Hohenwaldt, tim.hohenwaldt@awo-kiju.de, Mobil 0173 4536531
Silke Wagner, silke.wagner2@awo-kiju.de, Mobil 0173 2470938
Jana Schneidewind, jana.schneidewind@awo-kiju.de, Mobil 0173 4536604

Oberschule Weißig | Dresden
Gönnsdorfer Weg 1, 01328 Dresden
AWO Schulsozialarbeit:
Anja Wockenfuß, anja.wockenfuss@awo-kiju.de, Mobil 0174 1927563

Romain-Rolland-Gymnasium Dresden
Weintraubenstraße 3, 01099 Dresden
AWO Schulsozialarbeit:
Susann Bräuer, susann.braeuer@awo-kiju.de, Mobil 0176 30016295
Oleksandr Davidenko, oleksandr.davidenko@awo-kiju.de, Mobil 0176 30016296

F.-A.-W.-Diesterweg-Grundschule | Pirna
Prof.-Roßmäßler-Straße 42, 01796 Pirna
AWO Schulsozialarbeit:
Jule Papritz, jule.papritz@awo-kiju.de, Mobil 0172 1652998

Grundschule "Gotthold Ephraim Lessing" | Pirna
Königsteiner Straße 22 a, 01796 Pirna
AWO Schulsozialarbeit:
Antje Nowak, antje.nowak@awo-kiju.de, Mobil 0173 7051481

Grundschule Schönfeld
Borsbergstraße 12a, 01328 Dresden
AWO Schulsozialarbeit:
Kira Tabacnik, kira.tabacnik@awo-kiju.de, Mobil 0176 30016294

News

  • Die Aufregung unserer Schüler und Schülerinnen aus Vorbereitungsklassen (VKA) von der 64. Oberschule in Dresden war am 6. Juli auf dem Höhepunkt! Bereits seit Wochen haben sie sich auf diesen Moment vorbereitet. Im April entstanden im Rahmen der Projektwoche zum Thema Nachhaltigkeit aus alten Stoffresten viele verschiedene mit viel Phantasie und Kreativität handgefertigte Theaterpuppen für das Märchen „Rotkäppchen“. Neben handwerklichem Geschick bestand eine weitere Herausforderung, sich den Wortschatz des Märchens zu erarbeiten, die Geschichte in der fremden deutschen Sprache zu verstehen und sich in die Rollen einzufühlen.

    Um das Thema Nachhaltigkeit allumfassend umzusetzen, duften unsere Schüler und Schülerinnen ihr einstudiertes Puppentheaterstück an dem besagten 06.07.2022 im AWO Kindergarten Bahnhofstraße aufführen. Darauf dürfen sie sehr stolz sein, dass die Schüler und Schülerinnen aus vielen verschiedenen Ländern und Kulturkreisen der Erde im Rahmen ihres Daz – Unterrichts (DaZ = Deutsch als Zweitsprache) das Theaterstück einstudierten und damit das junge Publikum in ihren Bann zogen. Diesen Applaus haben sie sich verdient und das Eis zwischen den kleinen Kindern und den Jugendlichen war gebrochen, so dass sie auch nach der Aufführung ins Gespräch kamen und sich über die Handpuppen als Geschenk freuten.

    Eine neue Idee steckt nun in den Kinderschuhen, traditionell ein Puppentheaterstück pro Schuljahr im AWO Kindergarten von unseren VKA-Schülern und Schülerinnen aufzuführen. Wir freuen uns auf diese tolle Zusammenarbeit und bedanken uns herzlich bei der Einrichtungsleiterin Frau Rockstroh. Ein großes Dankeschön geht auch an unsere Schulbegleiterin Frau Michna, welche das gesamte Projekt großartig unterstützte.

    Wir sagen Danke!
    Claudia Hergt/ Schulsozialarbeiterin
    Dhafer Khalifa/ Betreuungslehrer VKA

Aktuelle Informationen Coronavirus

Unsere Einrichtungen arbeiten nach Hygienekonzepten auf der Grundlage der Corona-Schutz-Verordnung des Freistaates Sachsen bzw. der Sächsischen Schul- und Kita-Coronaverordnung und der kommunalen behördlichen Verordnungen.

Alle Vorsorgemaßnahmen dienen dem Schutz unserer Klienten und Mitarbeiter und werden kontinuierlich aktualisiert. Bitte beachten Sie die Hinweise der jeweiligen Einrichtung zu Basis-Schutzmaßnahmen, allgemeinen Hygieneregeln und zum Tragen einer Maske.

Konkrete Informationen erhalten Sie hier auf der jeweiligen Seite der Einrichtung bzw. in den Kitas, Pflegeheimen, Einrichtungen der Eingliederungshilfe, Beratungsstellen und weiteren Angeboten vor Ort.

Besuche in unseren ambulanten, teilstationären und stationären Pflegeeinrichtungen, Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen sowie der Clearingstelle setzen einen negativen Corona-Test voraus. PoC-Antigen-Schnelltests bieten wir vor Ort an.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Bitte beachten Sie auch die aktuellen Informationen der Landesregierung: