AWO Sachsen Soziale Dienste gemeinnützige GmbH | Wir gestalten Zukunft.

25 Jahre AWO Sachsen Soziale Dienste
  • Über uns
  • Kontakt
  • Aktuell

AWO Jugendwerkstatt Elbe/Labe

Träger: AWO Kinder- und Jugendhilfe gemeinnützige GmbH

Unsere Jugendwerkstatt bietet Menschen unterschiedlicher Altersgruppen bedarfsgerechte Projekte und Angebote an. Ziel ist dabei die Verknüpfung von sinnvoller und kreativer Tätigkeit mit unterstützenden sozialpädagogischen Angeboten. Darüber hinaus bieten wir berufliche Orientierung und Erprobunsmöglichkeiten.

In Kooperation mit Vereinen, Schulen, Kitas und Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe finden in der Jugendwerkstatt Projekte und Workshops mit verschiedenen Inhalten statt.

Das großzügige Außengelände mit Spielplatz, Lagerfeuer, Grillhütte, Sitzgruppen … kann für Veranstaltungen, Projekte und Workshops angemietet werden.

Besuchen Sie unseren Naturerlebnispfad.

Projekte

HELLO - lebensweltorientierte Jugendberufshilfe

Unsere Jugendwerkstatt bietet mit diesem niederschwelligen Projekt beschäftigungslosen jungen Menschen im Alter von 16 bis 27 Jahren ohne Berufsabschluss die Möglichkeit der Tagesstrukturierung und der berufspraktischen Erprobung. Die Jugendlichen werden dabei sozialpädagogisch begleitet. Gemeinsam wird an Fragen der Lebensbewältigung, an der Verbesserung individueller Problemlagen sowie an beruflichen Perspektiven gearbeitet. Die praktische Arbeit erfolgt vorrangig in der kreativen Holzgestaltung und angrenzenden handwerklichen Bereichen. Weitere berufliche Einblicke sowie Erprobungsmöglichkeiten erhalten die Teilnehmer in den Bereichen Garten- und Landschaftsbau, Floristik und bei der Unterstützung von Veranstaltungen. Darüber hinaus können sie in regionalen Unternehmen Praktika absolvieren.

Die jungen Menschen können im Rahmen des Projektes Qualifikationen erwerben, zum Beispiel Maschinenberechtigungsscheine und das Ersthelferzertifikat. Im freizeitpädagogischen Bereich wird die Teilnahme an Workcamps, zum Beispiel in Tschechien, angeregt.

Das Projekt zielt darauf, die Jugendlichen zu befähigen, aktiv an der Gesellschaft teilzuhaben und eine Perspektive für die berufliche Entwicklung und Teilnahme am Arbeitsleben zu finden.

Angebot Produkte

In unserer Werkstatt entstehen Spielskulpturen als originelle Einzelstücke oder zur Ergänzung für Spielplätze, des Weiteren rustikale Waldsitzplätze, Tische und Bänke aus Robinienholz und anderes. Diese kreativen Arbeiten finden großes Interesse auf dem Markt der Kulturen in Pirna oder dem Stadtfest Heidenau.

Kontakt

AWO Jugendwerkstatt Elbe/Labe
Dresdner Straße 90
01809 Heidenau
in GoogleMaps zeigen
Telefon 03529 5986551
Telefax 03529 5986579
info34@awo-kiju.de

Ihr Ansprechpartner

Michael Bula, Einrichtungsleiter

News

  • Süße Überraschung für AWO-Team, Kinder und Klienten

    In diesen Zeiten sorgen kleine Aktionen immer wieder für Lichtblicke: die HUSSEL Confiserie aus der Schillergalerie Dresden hat unser Team mit Süßwaren zur Osterzeit überrascht. Die süßen Naschereien wie Fruchtgummi Möhrchen, Hohlkörper und Schokoeier im Wert von etwa 1000 Euro übergab Frau Ebersbach vom HUSSEL-Team – mit dem notwendigen Abstand – an den Geschäftsführer der AWO Sachsen Soziale Dienste gemeinnützige GmbH Thomas Pallutt. Die Übergabe erfolgte bei uns in Heidenau.

    “Eine tolle Überraschung zur Osterzeit. Das Team der AWO bedankt sich ganz herzlich und wird die Süßigkeit an Mitarbeiter/innen, Kinder und Klienten an verschiedenen Standorten verteilen”, sagte Thomas Pallutt. “Parallel zu unserer Schutzausrüstung, die wir regelmäßig an unsere Einrichtungen ausliefern, gibt es jetzt auch süße Nervennahrung und eine kleine Osterüberraschung dazu.”

    Das Team sagt DANKE!

Aktuelle Informationen Coronavirus

Informationen zu präventiven Maßnahmen im Zusammenhang mit dem Coronavirus erhalten Sie hier und in unseren Einrichtungen.

In unseren Kindertageseinrichtungen gelten weiterhin coronabedingte Hygienebestimmungen, Detailinformationen finden Sie auf der jeweiligen Einrichtungsseite.

Sollten Sie mit Ihrem Kind Urlaub in einem Corona-Risikogebiet machen, besteht bei Rückkehr eine 14-tägige Quarantänepflicht, erst danach ist bei Symptomfreiheit ein Besuch unserer Einrichtung möglich.

In unseren Pflegeheimen, Kinderheimen, Wohnheimen und betreuten Außenwohngruppen für Menschen mit Behinderungen gelten für Besuche weiterhin coronabedingte Hygienebestimmungen. Das jeweilige Besucherkonzept finden Sie auf der betreffenden Einrichtungsseite.

Bitte beachten Sie auch die aktuellen Informationen der Landesregierung:

Stellenangebote Unternehmensverbund


Alle 30 Stellenangebote

Online bewerben