AWO Sachsen Soziale Dienste gemeinnützige GmbH | Wir gestalten Zukunft.

  • Über uns
  • Kontakt Pirna
  • Kontakt Freital
  • Aktuell

AWO Arbeitsmarktmentoren

Träger: AWO SONNENSTEIN gemeinnützige GmbH

Unser Angebot

Unsere Beratungsstelle unterstützt Migranten in Ausbildung oder sozialversicherungspflichtige Beschäftigung zu kommen. Gleichzeitig unterstützen wir Arbeitgeber bei der Suche nach geeigneten Fachkräften sowie in allen Fragen einer Einstellung.

Wir begleiten Migranten

  • bei der Orientierung auf dem Ausbildungs- und Arbeitsmarkt
  • bei der Ermittlung des individuellen Förderbedarfs, der beruflichen Fähigkeiten sowie passgenauer Qualifizierung
  • beim Einstieg in das Arbeitsleben

Wir begleiten Arbeitgeber

  • bei der Vorbereitung von Ausbildungs- und Beschäftigungsverhältnissen sowie bei der betrieblichen Integration

Wir agieren als Bindeglied zwischen den Migranten, beteiligten Behörden, Bildungsträgern, Arbeitsagenturen, Jobcentern und Arbeitgebern.

Die Beratung erfolgt vertraulich, religionsunabhängig und kostenfrei.

Die Arbeitsmarktmentoren Sachsen sind eine Initiative des Sächsischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr. Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes. Nach dem erfolgreichen Abschluss der Modellphase wird das Projekt „Arbeitsmarktmentoren Sachsen“ bis 31.12.2024 weitergeführt.

Kontakt Pirna

AWO Arbeitsmarktmentoren
Gerichtsstraße 4 a
01796 Pirna
in GoogleMaps zeigen>
Telefon 03501 5091600
Telefax 03501 5091601
arbeitsmarktmentoren@awo-sonnenstein.de

Beratungstermine nach Vereinbarung

Für ein persönliches Beratungsgespräch vereinbaren Sie bitte einen Termin per Telefon oder E-Mail oder persönlich.

Bürozeit: Montag bis Freitag 7.00 - 15.30 Uhr

Ihre Ansprechpartner

Robert Fischer, Berater, Mobil 0152 22538827
Sandra Lohr, Beraterin, Mobil 0172 8166445

Kontakt Freital

AWO Arbeitsmarktmentoren
Dresdner Straße 162
Eingang über Schachtstraße
01705 Freital
in GoogleMaps zeigen
arbeitsmarktmentoren@awo-sonnenstein.de

Beratungstermine nach Vereinbarung

Bitte vereinbaren Sie einen Termin per Telefon oder E-Mail oder persönlich.

Bürozeit: Dienstag und Donnerstag 9 – 14 Uhr, Mittwoch und Freitag nach Vereinbarung

Ihre Ansprechpartner

Robert Fischer, Berater, Mobil 0152 22538827
Christina Wagner, Beraterin, Mobil 0172 3541335

Diese Beratungsstelle ist eine Außenstelle der AWO Arbeitsmarktmentoren in Pirna.

News

  • Die Arbeit der AWO Arbeitsmarktmentoren im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge wird im Fernsehen aufgegriffen. In einigen Wochen soll der Beitrag im MDR-Fernsehen ausgestrahlt werden im Rahmen eines Reportage-Formates. Das Dreh-Team des MDR hat diese Woche unsere Einrichtung besucht und Interviews geführt.

    Thema ist dabei die Arbeitsmarktintegration von syrischen Geflüchteten: in der Reportage wird der Frage nachgegangen, wie die Situation sieben Jahre nach 2015 sich darstellt. Damals erlebt Europa und Deutschland einen großen Zustrom geflüchteter Menschen insbesondere auch aus Syrien. Zu ihrer heutigen Situation hat eine Klientin vor den Kameras gesprochen, auch unsere Arbeitsmarktmentorin konnte Einblicke in unsere Arbeit gewähren.

  • Heimat für Fachkräfte. Unter diesem Motto wird für die Arbeitsmarktmentoren in Sachsen aktuell geworben. Auch die AWO-Arbeitsmarktmentoren im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge sind einer der 14 Projektpartnern.

    Das Sächsische Arbeitsministerium (SMWA) hat unsere Arbeit und Mentoren in Pirna jetzt in einem großartigen YouTube-Video in Szene gesetzt. Das Video können sie rechts starten und durch einen Klick in der rechten unteren Ecke auch vergrößern.

    Wir unterstützen Arbeitgeber bei der Suche nach geeigneten Fachkräften sowie in allen Fragen einer Einstellung. Beratungstermine werden in Pirna und Freital angeboten. Unsere Beratungsstelle unterstützt geflüchtete Menschen, in Ausbildung, Qualifizierung oder Beschäftigung zu kommen.

    Das sachsenweite Modellprogramm „Arbeitsmarktmentoren für Geflüchtete“ ist vom Freistaat im Oktober 2016 gestartet worden, um Geflüchtete möglichst rasch und nachhaltig in Ausbildung oder Beschäftigung zu bringen. Das Projekt wurde 2019 um drei Jahre verlängert.

Stellenangebote Unternehmensverbund


Alle 37 Stellenangebote

Online bewerben

Downloads | Aktuell

Video

  • (Quelle: SMWA/Heimat für Fachkräfte)