AWO Sachsen Soziale Dienste gemeinnützige GmbH | Wir gestalten Zukunft.

25 Jahre AWO Sachsen Soziale Dienste

SARS-CoV-2 im AWO Pflegewohnheim Lohsa

Im AWO Pflegewohnheim Lohsa (Landkreis Bautzen) sind von 62 Bewohnerinnen und Bewohnern in der vergangenen Woche 51 positiv getestet worden. Von den 66 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sind 23 positiv getestet worden. Daraufhin wurden am Donnerstag (19.11.) beim Gesundheitsamt Versorgungsengpässe angezeigt. Die Angehörigen wurden informiert.

Am Wochenende verschlechterte sich der Gesundheitszustand bei 23 Bewohnerinnen und Bewohnern. Alle wurden ärztlich untersucht, der Kassenärztliche Bereitschaftsdienst hat eine Bewohnerin sofort ins Krankenhaus gebracht, die anderen wurden und werden vor Ort versorgt. Eine Bewohnerin verstarb.

Am Montag (23.11.) entschied der Notarzt, dass vier weitere Bewohnerinnen und Bewohner in Krankenhäuser verlegt werden. Die anderen Bewohnerinnen und Bewohner werden weiter vor Ort versorgt.

Die Bundeswehr wird ab heute (23.11.) die Pflegeeinrichtung mit vier Personen bei Essensausgabe und Desinfektion unterstützen. Alle Maßnahmen erfolgen in enger Abstimmung mit dem Gesundheitsamt des Landkreises.


Für Medienanfragen zur Corona-Situation im Landkreis wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Landratsamtes Bautzen: presse@lra-bautzen.de

Für Medienanfrage zum AWO Pflegewohnheim Lohsa an: presse@awo-in-sachsen.de

Stellenangebote Unternehmensverbund


Alle 44 Stellenangebote

Online bewerben