AWO Sachsen Soziale Dienste gemeinnützige GmbH | Wir gestalten Zukunft.

100 Jahre AWO

Übergabe des Fördermittelbescheides AWO Kita "Kleeblatt"

Am 20. Dezember 2018 übergibt der Landrat des Landkreises Meißen Arndt Steinbach offiziell den Fördermittelbescheid zum erweiterten Neubau für die AWO Kita »Kleeblatt« im Ortsteil Boxdorf der Gemeinde Moritzburg an den Träger AWO Kinder- und Jugendhilfe gemeinnützige GmbH.

Claudia Grüneberg, Geschäftsführerin der AWO Kinder- und Jugendhilfe gemeinnützige GmbH: »Als Träger und Bauherr sehen der Übergabe des Fördermittelbescheides für die neue Kita mit großer Freude entgegen. Nach jahrelangem Ringen um den Neubau – nun ist es soweit: Im nächsten Jahr werden wir mit den Arbeiten beginnen und die Kinder können die neue Kita wachsen sehen.«

Der Kita-Neubau wird 186 Plätze bieten, davon 60 Plätze für Krippenkinder und 126 Plätze für Kindergartenkinder. Somit werden zusätzlich 17 Krippen- und 16 Kindergartenplätze neu geschaffen, davon zwei integrative Plätze.

Der Baukörper der neuen Kita schmiegt sich behutsam in die Hügellandschaft und verändert diese dabei nur wenig. Mit dem Neubau entsteht ein Haus für Kinder, das den Kindern und Erziehern sehr gute Bedingungen bietet. Die Gruppenräume sind um einen großzügigen grünen Spielhof angeordnet, der den spielenden Kindern durch Terrassen und Dachüberstände sowohl sonnige als auch schattige Spielbereiche bietet und gleichzeitig Schutz vor Wind, Regen oder Schnee gewährt. Dadurch kann der Innenhof auch in kälteren Monaten gut für Aktivitäten an der frischen Luft genutzt werden. Rundwege verbinden die einzelnen Spielbereiche und schaffen Erkundungsmöglichkeiten mit Roller, Dreirad und Bobby-Car. Im Erdgeschoss sind ein multifunktionaler Mehrzweckraum, der Speiseraum und vor allem die Krippen-bereiche untergebracht. Im Obergeschoss befinden sich die Gruppenräume der Kindergartenkinder und die Kita-Leitung. Das Gebäude wird vollständig barrierefrei errichtet. Für die Bauplanung zeichnet das Architekturbüro see architekten gmbh, Dresden, verantwortlich.

Der Neubau ist auf das Konzept der Kindertageseinrichtung ausgelegt. Die Gruppenräume sind durch Türen miteinander verbunden. Somit können sich die Kindergartenkinder in den Freispielzeiten frei auf der ganzen Etage bewegen. Gemäß den Bildungsbereichen des sächsischen Bildungsplanes entstehen Gruppenräume mit den Themenschwerpunkten Konstruktion/Bauen, Musik, Malen, Natur und Theater.

Die Angebote bieten den Kindern vielfältige Entfaltungsmöglichkeiten. Sie können sich verkleiden und in andere Rollen schlüpfen, mit Instrumenten musizieren oder konstruieren und zu Baumeistern ihrer Vorstellungen werden und vieles mehr. Im Krippenbereich gibt es vier Gruppenräume mit jeweils einem angrenzenden Schlaf- und einem Sanitärraum. Die Ausstattung soll den individuellen Bedürfnissen der Kinder entsprechen und vielfältige Herausforderungen zur spielerischen Entfaltung der motorischen und sozialen Fähigkeiten zum Erleben und Lernen geben.

Die Gesamtinvestitionssumme beträgt rund 5,5 Mio Euro. Daran beteiligen sich der Bund, der Landkreis Meißen, die Gemeinde Moritzburg und die AWO Kinder- und Jugendhilfe gemeinnützige GmbH.

Jörg Hänisch, Bürgermeister der Gemeinde Moritzburg: »Die Gemeinde Moritzburg freut sich außerordentlich, dass mit der Übergabe des Fördermittelbescheides kurz vor Weihnachten und der vorliegenden Baugenehmigung zwei entscheidende Voraussetzungen für ein lange geplantes und dringend notwendiges Großbauprojekt in unserer Gemeinde Moritzburg vorliegen. Die Eltern und Kinder ganz besonders aus unseren Ortsteilen Boxdorf und Reichenberg warten schon viele Jahre auf einen neuen modernen Kindergarten. In allen anderen Ortsteilen wurde seit den neunziger Jahren in die verschiedensten Kindereinrichtungen investiert, nur in Boxdorf war die Zeit stehen geblieben oder noch nicht immer reif für notwendige Entscheidungen. Nun ist es aber soweit und ich bin als Bürgermeister froh, diesen Prozess gemeinsam mit einem so kompetenten Partner wie der AWO begleiten zu können. Sicher werden noch einige Monate vergehen, bis sich ‚An der Triebe‘ in Boxdorf die Bagger und Kräne drehen. Und sicher sind auch noch einige Hürden im Baugeschehen zu nehmen. Am Ende werden alle Beteiligten froh und glücklich sein, wenn unsere Kinder in den neuen modernen Räumen spielen, toben und lernen können.«

Ablauf

  • Begrüßung - Bürgermeister der Gemeinde Moritzburg Jörg Hänisch
  • Musikalische Einstimmung - Boxdorfer Vorschulkinder der AWO Kindertageseinrichtung »Kleeblatt«
  • Ansprache Claudia Grüneberg, Geschäftsführerin der AWO Kinder- und Jugendhilfe gemeinnützige GmbH als Träger der AWO-Kita »Kleeblatt« und Bauherr
  • Präsentation des Bauvorhabens/Neubaus - Architekt Stefan Wolff, see architekten gmbh, Dresden
  • Lied der Boxdorfer Vorschulkinder
  • Übergabe Fördermittelbescheid durch den Landrat des Landkreises Meißen Arndt Steinbach an die AWO Kinder- und Jugendhilfe gemeinnützige GmbH
  • Grußwort Präsident des Sächsischen Landtages Dr. Matthias Rößler
  • Grußwort Sächsischer Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr Martin Dulig
  • Lied der Boxdorfer Vorschulkinder
  • Abschließende Worte - Bürgermeister Jörg Hänisch

Stellenangebote Unternehmensverbund

  • Helfer im Gruppendienst (m/w/d)

    Für unser AWO Wohnheim für behinderte Menschen in Dresden - Luga

    Download Stellenangebot
  • Fachkraft im Gruppendienst (m/w/d)

    Für unser AWO Wohnheim für behinderte Menschen in Dresden - Luga

    Download Stellenangebot
  • Helfer im Gruppendienst (m/w/d)

    Für die Außenwohngruppe unseres Wohnheimes für behinderte Menschen in Dresden - Luga

    Download Stellenangebot

Alle 49 Stellenangebote

Online bewerben