AWO Sachsen Soziale Dienste gemeinnützige GmbH | Wir gestalten Zukunft.

25 Jahre AWO Sachsen Soziale Dienste
  • Unsere Kita
  • Kontakt
  • Öffnungszeiten
  • Regelungen ab 29.6.2020

AWO Integrative Kindertageseinrichtung "Kunterbunt"

Träger: AWO Kinder- und Jugendhilfe gemeinnützige GmbH

88 Krippenplätze für Kinder ab 8 Wochen
137 Kindergartenplätze
für Kinder mit dem Hauptwohnsitz Weinböhla
12 unserer Plätze für Kinder mit Behinderung

Unsere Kita

  • großzügiger Außenbereich mit Holzsitzgruppen, Teich, Holzbühne, sonnigen und schattigen Bereichen, einem großen Sandspielbereich mit Matschecke und Naturecke, großer Spielwiese, Rollerweg, verschiedenen Kletterbereichen, Hangrutsche, Ballspielplatz mit Prellwand, Schaukelbereich und Spielhütten, außerdem gibt es einen Gartenbereich mit Kräuterspirale und Gemüsebeeten
  • separater Außenbereich für Krippenkinder mit Schaukel, großem Sandspielbereich, Spielhütten, einem Bereich für Fahrzeuge mit Fallschutzbelag, Hangrutsche sowie Wassersprudelstein
  • Innenbereich mit verschiedenen, individuell ausgestatteten Funktionsräume, die die Kinder in ihren Bedürfnissen nach Spiel, Bewegung, Ruhe und Lernen unterstützen
  • inhaltliche Ausrichtung der Funktionsräume:
    Kreativ: Kunstbetrachtung, bildnerischem Gestalten, Musik und Tanz u. a.
    Phantasie- und Rollenspiel: Sprache, Theater, Bewegung nach Musik, Gesundheit u. a.
    Naturwissenschaften: Experimentieren, Natur, Ökologie und Mathematik u. a.
    Bauen und Konstruieren: Technik, Bewegung und Experimentieren u. a.
  • separater Krippenbereich
  • großzügiger Mehrzweckraum mit Musikanlage, Sport- und Spielgeräten für sportliche Aktivitäten und Veranstaltungen, aber auch Themenelternabende
  • hauseigene Küche, in der täglich frisch gekocht wird
  • externe Angebote, zum Beispiel Englisch
  • alljährlich öffentliches AWO-Kinderfest im September

Unser Profil

  • Situationsansatz in Verbindung mit der teiloffenen Arbeit in den individuell ausgestatteten Funktionsräumen
  • Integration, das heißt Miteinander von behinderten und nichtbehinderten Kindern.
  • naturnaher Spielplatz

Unsere pädagogische Arbeit

Unsere Konzeption beinhaltet eine familienorientierte Betreuung und Bildung. Hierbei lernen die größeren Kinder Rücksicht und Verantwortung den kleineren Kindern gegenüber zu nehmen und umgekehrt können sich die Kleineren an den Größeren orientieren.

Unser pädagogisches Personal bildet sich entsprechend den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen weiter, um den Kindern eine bestmögliche Bildung zu ermöglichen.

Jedes Kind ist eine Persönlichkeit, die sich ganz individuell entwickelt. Ziel ist es, die Kinder vom ersten Tag an in ihrer Entwicklung optimal zu fördern. Jedes Kind soll sich nach seinem eigenen Tempo entwickeln können. Die Voraussetzung dafür schaffen wir durch

  • zielgerichtete Beobachtung jedes Kindes
  • über individuelle Impulse Bildung durch Selbstbildung anregen
  • Kooperation mit Fachdiensten, unter anderem Logopäden, Ergo-und Physiotherapeuten
  • Kooperation mit der Grundschule Weinböhla

Eingewöhnung

Kinder, die neu in unsere Kita kommen, werden in der Eingewöhnungsphase besonders begleitet. Auf diese Weise können sie sich schrittweise an die neue Umgebung und die neuen Bezugspersonen gewöhnen. Den Prozess gestalten wir in Anlehnung an das "Berliner Eingewöhnungsmodell" unter Einbeziehung der Eltern bzw. eines Elternteils.

Kinder im Krippenbereich

Kinder unter 2,5 Jahren werden in Gruppen mit festen Bezugserziehern betreut. Den Wechsel vom Krippen- in den Kindergartenbereich begleiten wir mit einer schrittweisen Eingewöhnung.

Kinder im Kindergartenbereich

Kinder von 2,5 bis 6/7 Jahren werden in altersgemischten Gruppen betreut.

Unsere Kindereinrichtung ist anerkannte Praxisstelle für Praktikanten und bildet Erzieher berufsbegleitend aus. Wir bieten Plätze für ein Freiwilliges Soziales Jahr an.

Besuchen Sie uns

Liebe Eltern, wenn Sie unsere Einrichtung näher kennenlernen wollen, vereinbaren Sie bitte einen Termin. Wir zeigen Ihnen unsere Kita und beantworten gern alle Ihre Fragen.

Kontakt

AWO Integrative Kindertageseinrichtung "Kunterbunt"
Köhlerstraße 29
01689 Weinböhla
in GoogleMaps zeigen
Telefon 035243 32307
Telefax 035243 44741
info11@awo-kiju.de

Ihre Ansprechpartnerin

Claudia Nagler, Einrichtungsleiterin

Öffnungszeiten

Bitte beachten Sie die ab 18.5.2020 geänderten Öffnungszeiten.

Montag bis Freitag von 6.00 bis 17.30 Uhr
keine Sommerschließzeit
Am Freitag nach Himmelfahrt sowie vom 24. bis 31. Dezember bleibt unsere Kita geschlossen.

Liebe Eltern,

wir können ein wenig aufatmen! Wie Sie bereits verschiedenen Medienberichten entnehmen konnten, besteht für Kindertageseinrichtungen in Sachsen ab 29.06.2020 die Möglichkeit, zum Regelbetrieb unter Corona-Schutzmaßnahmen zurückzukehren.

In unserer Einrichtung werden die neuen Vorschriften wie folgt konkret umgesetzt:
ab 29.06.2020:
- Die strikte Gruppentrennung ist sowohl im Haus als auch auf dem Außengelände aufgehoben. Alle Kinder, die aufgrund der Geschwisterklausel die Gruppe wechseln mussten, dürfen bereits ab Montag zurück in ihre Stammgruppe.
- Es wird wieder Früh- und Spätdienste geben, womit die Öffnungszeit auf 06:30-16:30 Uhr erweitert werden kann.
- Eingewöhnungen, Umgewöhnungen sowie Entwicklungsgespräche können stattfinden, Absprachen hierzu erfolgen individuell.
- Bitte geben Sie Ihren Kindern kein Spielzeug von zu Hause mit. Die Spielzeugtage müssen noch entfallen.
- Die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung auf dem gesamten Gelände bleibt bestehen. Wir bitten eindringlich um Beachtung. Die Einschränkungen hinsichtlich der Bringe- und Abholzeiten bleiben vorerst leider bestehen.
- Bringen: Bitte geben Sie weiterhin morgens Ihr/e Kind/er im Eingangsbereich ab. Sie werden von uns in den Frühdienstraum bzw. die Gruppenräume gebracht. Wir bitten Sie weiterhin um die Desinfektion Ihrer Hände vor dem Eintreten.
- Die Gesundheitsbestätigung bleibt bestehen, muss aber für weitere Mitglieder des Hausstandes nun nicht mehr erbracht werden. Sie sind aber weiterhin verpflichtet, täglich schriftlich zu erklären, dass ihr/e Kind/er keine der bekannten Symptome einer SARS-CoV-2-Infektion, insbesondere wiederholtes Husten, Fieber oder Halsschmerzen, aufweisen.
- Bei fehlender Gesundheitsbestätigung dürfen wir Ihr Kind nicht betreuen.
- Bitte geben Sie die abgelaufenen Bestätigungen von Juni 2020 an uns zurück.
- Bis 14:30 Uhr und bei schlechtem Wetter werden die Kinder von uns zur Eingangstür gebracht.
- Abholen ab 14:30 Uhr Kindergarten: Folgen Sie bitte von der Eingangstür aus den Markierungen auf dem Boden in den Garten zum neuen Abholbereich an der Schaukel. Wir möchten an dieser Stelle auf das weiterhin bestehende Abstandsgebot von mind. 1,50 m hinweisen.
- Abholen ab 14:30 Kinderkrippe: Da alle Kinder wieder gleichzeitig den Garten nutzen, nutzen Sie bitte zum Abholen Ihres/Ihrer Kindes/Kinder den bereits bestehenden Abholbereich.

ab August bzw. September:
- Rückkehr zum Normalbetrieb bei Essens- und Schlafsituationen. Vorerst bleibt es dabei, dass die Kinder, wie bereits im eingeschränkten Regelbetrieb, in ihrer jeweiligen Stammgruppe in zwei Etappen essen. Auch die Mittagsruhe bzw. der Mittagsschlaf bleibt vorerst, wie gehabt.
- Die Obstpause am Vormittag kann wieder von den Kindern gemeinsam mit den Erzieher/innen in der Kita zubereitet werden. Bitte geben Sie hierfür ab August wieder täglich Obst mit.
- Auf Grund der strengen Hygienevorschriften bei öffentlichen Veranstaltungen, müssen wir leider das Kinderfest in diesem Jahr absagen.

Sollten Sie mit Ihrem Kind Urlaub in einem Corona-Risikogebiet machen, besteht bei Rückkehr eine 14-tägige Quarantänepflicht, erst danach ist bei Symptomfreiheit ein Besuch unserer Einrichtung möglich.

Wir freuen uns, Ihnen nach vielen Wochen der immer neuen Herausforderungen gute Nachrichten überbringen zu können und hoffen auf eine baldige Rückkehr zum Normalbetrieb.

Mit freundlichen Grüßen

Claudia Nagler
Einrichtungsleitung

Aktuelle Informationen Coronavirus

Informationen zu präventiven Maßnahmen im Zusammenhang mit dem Coronavirus erhalten Sie hier und in unseren Einrichtungen.

In unseren Kindertageseinrichtungen gelten weiterhin coronabedingte Hygienebestimmungen. Sollten Sie mit Ihrem Kind Urlaub in einem Corona-Risikogebiet machen, besteht bei Rückkehr eine 14-tägige Quarantänepflicht, erst danach ist bei Symptomfreiheit ein Besuch unserer Einrichtung möglich. Die weiteren aktuellen Regelungen/Lockerungen Ihrer Kita finden Sie auf der jeweiligen Einrichtungsseite.

In unseren Pflegeheimen, Kinderheimen, Wohnheimen und betreuten Außenwohngruppen für Menschen mit Behinderungen gelten für Besuche weiterhin coronabedingte Hygienebestimmungen. Das jeweilige Besucherkonzept finden Sie auf der betreffenden Einrichtungsseite.

Bitte beachten Sie auch die aktuellen Informationen der Landesregierung:

Stellenangebote Unternehmensverbund


Alle 28 Stellenangebote

Online bewerben