AWO Sachsen Soziale Dienste gemeinnützige GmbH | Wir gestalten Zukunft.

25 Jahre AWO Sachsen Soziale Dienste

Qualifizierung zur Kinderschutzfachkraft nach § 8 a SGB VIII: Schutzauftrag bei Kindeswohlgefährdung – Insoweit erfahrene Fachkraft

Kindeswohlgefährdung erkennen, einschätzen und entsprechend handeln ist Auftrag aller Einrichtungen der öffentlichen und freien Kinder- und Jugendhilfe. Zur Einschätzung des Gefährdungsrisikos sind Einrichtungen nach § 8 a, Abs. 2 SGB VIII verpflichtet, eine insoweit erfahrene Fachkraft zu Rate zu ziehen. Personen, die beruflich mit Kindern und Jugendlichen in Kontakt stehen (nach § 8 b SGB VIII) sowie Geheimnisträger nach § 4, Abs. 1 KKG haben entsprechend § 4, Abs. 2 KKG zur Einschätzung einer Kindeswohlgefährdung Anspruch auf die Beratung durch eine Insoweit erfahrene Fachkraft.

Kinderschutzfachkräfte nach § 8 a SGB VIII - Insoweit erfahrene Fachkräfte - verfügen über Beratungskompetenz, spezifisches Fachwissen zum Kinderschutz und Kenntnisse zu den rechtlichen Handlungsgrundlagen. Sie sind erfahren in der Risikoeinschätzung, Erstellung von Hilfeplänen und Gesprächsführung mit Mädchen und Jungen, Eltern, Teams und kennen Kooperations- und Netzwerkstrukturen im Kinderschutz.

In dieser Ausbildung vertiefen und entwickeln Sie in fünf zweitägigen Modulen sowie im Selbststudium die erforderlichen Kompetenzen, um als Insoweit erfahrene Fachkraft tätig sein zu können. Neben den Gefährdungsformen Vernachlässigung, körperliche und seelische Misshandlung wird in dieser Ausbildung die Problematik der sexualisierten Gewalt gegen Kinder und Jugendliche vertieft behandelt.

Der Kurs wird durch die Liga der Freien Wohlfahrtspflege in Sachsen zertifiziert.

Voraussetzungen
Pädagogischer Berufsabschluss und mindestens zweijährige Berufserfahrung, fundierte Kenntnisse im Kinder- und Jugendhilferecht und angrenzenden Rechtsgebieten, fundierte Kompetenzen in der Gesprächsführung

Kosten
1000,00 Euro | förderfähig durch die Sächsische Aufbaubank

Ort
AWO Fachstelle zur Prävention sexualisierter Gewalt an Mädchen und Jungen „Shukura“
Königsbrücker Straße 62, 01099 Dresden

Dozent/innen
Prof. Dr. Wolfgang Deichsel, Heike Mann, Esther Uhlmann

Curriculum und Zeitplanung
s. Download

Rückfragen
an Heike Mann, heike.mann@awo-kiju.de

Anmeldung
mit kurzem Bewerbungsschreiben und Lebenslauf | an heike.mann@awo-kiju.de

Aktuelle Informationen Coronavirus

Unsere Einrichtungen arbeiten nach Hygienekonzepten auf der Grundlage der Allgemeinverfügungen des Freistaates Sachsen und der kommunalen behördlichen Verordnungen.

Alle Vorsorgemaßnahmen dienen dem Schutz unserer Klienten und Mitarbeiter und werden kontinuierlich aktualisiert.

Konkrete Informationen erhalten Sie hier auf der jeweiligen Seite der Einrichtung sowie in den Kitas, Pflegeheimen, Einrichtungen der Eingliederungshilfe, Beratungsstellen und weiteren Angeboten vor Ort.

Besuche in unseren Pflegeeinrichtungen setzen einen negativen Corona-Test voraus. PoC-Antigen-Schnelltests bieten wir vor Ort an. Geimpfte und genesene Besucher werden negativ getesteten Besuchern gleichgestellt. Über organisatorische Einzelheiten informieren wir auf den Einrichtungsseiten.

Vielen Dank Ihre Unterstützung.

Bitte beachten Sie auch die aktuellen Informationen der Landesregierung:

Stellenangebote Unternehmensverbund


Alle 42 Stellenangebote

Online bewerben