AWO Sachsen Soziale Dienste gemeinnützige GmbH | Wir gestalten Zukunft.

100 Jahre AWO
  • Über uns
  • Angebote
  • Termine
  • Kontakt

AWO Kompetenzzentrum für den Übergang in den Ruhestand (KÜR)

Träger: AWO Sachsen Soziale Dienste gemeinnützig GmbH

Ruhestand - und nun?
Mit dem Ruhestand enden die täglichen Anforderungen des Berufes und es beginnt eine Phase mit mehr Zeit für sich selbst, für andere und für soziale Kontakte, Zeit für Muße und Zeit für die Dinge, die liegen geblieben sind. Gleichzeitig ist der Ruhestand auch eine Herausforderung, die unterschätzt werden kann. Von einem Tag auf den anderen ändert sich der Tagesablauf, die Kontakte zu den bisherigen Kollegen nehmen ab und die Anerkennung durch den Beruf geht verloren.

Es gilt nun, neue Pläne und Perspektiven zu finden und zu entwickeln. Dabei drängen sich Fragen und Themen auf, die es zu durchdenken gilt: Wie war mein bisheriges Leben? Werde ich noch gebraucht? Welche neuen Aktivitäten können mich künftig erfüllen? Was kann ich für mich tun, um im Alter zufrieden und gesund zu leben?

Vieles spricht daher dafür, den Ruhestand bewusst zu planen und sich mit der neuen Lebensphase gedanklich auseinanderzusetzen. Das AWO Kompetenzzentrum für den Übergang in den Ruhestand unterstützt Sie mit verschiedenen Angeboten auf Ihrem Weg in die neue Lebensphase.

Das AWO Kompetenzzentrum für den Übergang in den Ruhestand wird gefördert durch die Landeshauptstadt Dresden.

Laufend in das Neue – Themenwanderung zum Berufsausstieg

Gemeinsam wollen wir entspannt die Natur genießen, uns bewegen und uns mit Themen rund um den Einstieg in den Ruhestand beschäftigen. Wir werden uns über Ihre Erfahrungen im Berufsleben und Gedanken zum Zukünftigen austauschen: Was kann für Sie im Ruhestand eine neue Erfüllung sein? Wonach können Sie sich ausrichten? Daneben bietet die Wanderung einen Austausch über Neuentdeckungen und Neuorientierungen, die sich mit dem Ende der Berufszeit bieten. Dies werden wir beim gemeinsamen Laufen und den verschiedenen Zwischenstationen erfahren.

Der erste Teil der Wanderung startet in Mockritz. Entlang an grünen Wiesen, lichten Laubwäldern und dem lieblichen Tal des Nöthnitzbaches gelangen wir zum Schloß Nöthnitz. Von dort aus geht es, am historischen Gebäude der Eutschützer Mühle weiter zur Goldenen Höhe, welche einen beeindruckenden Blick über das Elbtal bietet.

Im zweiten Teil starten wir in Nickern. Wir durchwandern den Gebergrund, durchqueren Goppeln und gelangen zur malerisch gelegenen Golberoder Mühle. Von hier aus geht es, vorbei an Feldern und Wiesen, zu den ländlichen geprägten Ortschaften Golberode, Gaustritz und Sobrigau. Über die weiten Hänge des Dresdner Südens mit vielen Aussichtspunkten gelangen wir zurück nach Nickern.

Die Teilnahme ist kostenfrei, um eine verbindliche Anmeldung wird gebeten. Die Wegstrecke beträgt jeweils 7 bis 8 Kilometer. Bitte denken Sie an wetterangepasste Kleidung und ein kleines Picknick.

Workshop: Den Übergang gestalten

Dieser Workshop bietet Ihnen die Möglichkeit, den Übergang in den Ruhestand gut vorzubereiten. Die Teilnehmer werden ihre Berufsbiografie reflektieren, sich mit den eigenen Werten und Zielen auseinandersetzen sowie einen individuellen Fahrplan für die nachberufliche Lebensphase entwickeln. Sie erhalten wertvolle Anregungen, Ideen und Impulse zur Gestaltung des neuen Lebensabschnitts. Im Vordergrund stehen die Wissensvermittlung, praktische Übungen und der Austausch in der Gruppe.

Das Angebot richtet sich an Menschen, die bereits im Ruhestand sind oder sich in Vorbereitung darauf befinden. Der Workshop findet in einer Kleingruppe von maximal acht Teilnehmer/innen statt und besteht aus drei aufeinander aufbauenden Modulen mit einer Dauer von jeweils drei Stunden. Die Teilnahme ist kostenfrei, um eine verbindliche Anmeldung wird gebeten.

Modul 1: Gelungener Abschied aus dem Berufsleben — Abbruch und Aufbruch
Modul 2: Der Weg zu einem erfüllten Leben nach dem Beruf
Modul 3: Umgang mit dem Alter(n) — Wohlbefinden und Gesundheit erhalten

Referent: Dr. Tom Motzek, Gerontologe und Gesundheitswissenschaftler

Gesprächsreihe "Mit Lust und Inspiration in den Ruhestand"

Wie kann der Übergang in den Ruhestand gut gelingen? In Kurzvorträgen erhalten Sie Informationen und Anregungen zur Gestaltung der nachberuflichen Lebensphase. Sie erfahren woran beim Übergang in den Ruhestand gedacht werden sollte, welche Angebote es in Dresden gibt und wo Sie Kontakt und Austausch zu Gleichgesinnten finden. Im Anschluss: Ihre Fragen, Gespräch und Austausch.

Die Gesprächsreihe findet in Zusammenarbeit mit der Interessengemeinschaft „In Gruna leben“ und dem Projekt „INKLUSIVE Senioren“ statt.

Gern beraten wir Sie auch persönlich zu unseren Angeboten. Bitte vereinbaren Sie dazu einen Termin. Unsere Angebote führen wir auch in Ihrer Organisation durch. Sprechen Sie uns an.

Workshop: Den Übergang gestalten

Unsere aktuellen Termine werden verschoben.
Termine: jeweils dienstags, 3.11, 10.11 und 17.11.2020, 14:00 – 17:00 Uhr
Ort: riesa efau. Kulturforum Dresden e.V., Adlergasse 14 (OG 1)

Laufend in das Neue – Themenwanderung zum Berufsausstieg

Termine: jeweils samstags, 29.08. und 05.09.2020, 10 – 14 Uhr
Ort: am 29.8.: Treff an der Haltestelle „Campingplatz Mockritz“ (Endpunkt: Haltestelle „Welschhufe“ in Bannewitz) und am 05.09.: Treff an der Haltestelle „Arno-Schellenberg-Straße“ (Endpunkt: Arno-Schellenberg-Straße)
Anmeldung: kuer@awo-in-sachsen.de

Gesprächsreihe „Mit Lust und Inspiration in den Ruhestand" - verschoben

nächster Termin: wird informieren, sobald ein neuer Termin feststeht.
Thema: Vom Sinn oder Unsinn des Lernens nach dem Berufsausstieg
Gast: Kristina Barczik, Technische Universität Dresden

Teilnahme kostenfrei und ohne Anmeldung

Ort: Bürgertreff „Grunaer Aue“, Winterbergstraße 31 c

Kontakt

AWO Kompetenzzentrum für den Übergang in den Ruhestand (KÜR)
Herzberger Straße 2-4
01239 Dresden
in GoogleMaps zeigen
Telefon 0351 2891613
kuer@awo-in-sachsen.de

Der Zugang ist barrierefrei.

Ihr Ansprechpartner

Dr. Tom Motzek

Aktuelle Informationen Coronavirus

Informationen zu präventiven Maßnahmen im Zusammenhang mit dem neuartigen Coronavirus erhalten Sie in unseren jeweiligen Einrichtungen. Wir sind telefonisch als Ansprechpartner für Sie jederzeit erreichbar.

Unsere Kindertageseinrichtungen bieten bis zum 17.4. nur eine Notbetreuung an. Bei der Notbetreuung gibt es ab dem 24.3. folgende Änderung: Es reicht nun aus, wenn ein Elternteil in einem systemrelevanten Beruf arbeitet. Die Berufsgruppen wurden erweitert. Bitte bringen Sie dazu einen Nachweis des Arbeitgebers mit.

Unsere Beratungsstellen sind bis zum 20.4. nur telefonisch und per E-Mail erreichbar. Bitte sehen Sie von Besuchen ab. Kurse wurden abgesagt.

Unsere Jugendtreffs und Jugendwerkstätten sind bis zum 20.4. geschlossen.

Unsere Kinderheime sind für Besucher bis zum 20.4. geschlossen.

Unsere Ergotherapie bietet derzeit keine Termine an. Telefonisch sind wir für Sie erreichbar.

Bitte beachten Sie dazu auch die aktuellen Informationen der Landesregierung:

Stellenangebote Unternehmensverbund

  • Wohnbereichsleiter (m/w/d)

    für das AWO Senioren- und Pflegeheim Albert Schweitzer

    Download Stellenangebot
  • Pflegefachkraft (m/w/d)

    zum nächstmöglichen Zeitpunkt für unsere Fachklinik für Drogenrehabilitation in Wermsdorf

    Download Stellenangebot
  • Lehrer im Fach Englisch (m/w/d) auf Honorarbasis

    für unsere Produktionschule "Stellwerkstatt" in 01829 Stadt Wehlen

    Download Stellenangebot

Alle 35 Stellenangebote

Online bewerben

Downloads | Aktuell