AWO Sachsen Soziale Dienste gemeinnützige GmbH | Wir gestalten Zukunft.

25 Jahre AWO Sachsen Soziale Dienste
  • Unsere Kita
  • Kontakt
  • Öffnungszeiten
  • Regelungen Corona
  • Dokumente
  • Aktuell

AWO Kindertageseinrichtung Bahnhofstraße

Träger: AWO Kinder- und Jugendhilfe gemeinnützige GmbH

56 Kindergartenplätze
4 Plätze für Kinder ab 2 Jahre
für Kinder mit dem Hauptwohnsitz Dresden

Unsere Kita

  • großzügiges Gartengelände mit altem Baumbestand und vielfältigen Spielmöglichkeiten wie Klanghaus, Kletterburg mit Rutsche und Balanciermöglichkeiten, Nestschaukel, Spielhäuser, großer Kaufmannsladen, Sandkasten, Piratenschiff, Hangdoppelrutsche, Rodelberg, Rollerwege, Weidenhaus, Biotop, Blumen- und Kräuterbeete und Wasserspielplatz
  • funktionale Gruppenräume, die zum kreativen Spiel mit unterschiedlichen Materialien anregen und die Individualität und Eigenständigkeit der Kinder stärken
  • Gruppenräume mit vielfältigen Spiel- und Lernmöglichkeiten sowie ein Mehrzweckraum mit wechselndem Profil
  • täglich frisch zubereitete Mahlzeiten

Unser Profil

  • Unsere Kinder werden in vier altersgemischten Gruppen betreut und bleiben während ihrer gesamten Kindergartenzeit in einer Gruppe.
  • Wir arbeiten gruppenübergreifend nach dem lebensbezogenen Ansatz, d. h. die Kinder stehen in ihrem täglichen Leben und Erleben und mit ihren Bedürfnissen im Mittelpunkt.
  • Kooperation "Jung und Alt gemeinsam" mit dem benachbarten AWO Seniorenzentrum "Prof. Rainer Fetscher". Über die tägliche Begegnung und Kontaktpflege zu Senioren im benachbarten Pflegeheim sensibilisieren wir die Kinder für den Umgang mit Senioren, vermitteln ihnen Respekt und Achtung gegenüber älteren Menschen.

Unsere pädagogische Arbeit

Wir sehen unsere Kinder als eigenständige Persönlichkeiten und aktive Gestalter ihrer Bildungsprozesse, wobei der Zugang zur Bildung spielerisch erfolgt und immer entsprechend des kindlichen Entwicklungsdrangs. Die Entwicklung des Kindes zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit ist das Ziel unserer Betreuung, Bildung und Erziehung. Das lernende Spiel sowie Themen, die die Kinder bewegen, stehen im Mittelpunkt. Die Eltern als Hauptbezugspersonen ihrer Kinder sind für uns wichtige Partner.

Eingewöhnung

Kinder, die neu in unsere Kita kommen, werden in der Eingewöhnungsphase individuell begleitet.

Auf diese Weise können sie sich schrittweise an die neue Umgebung sowie die neuen Bezugspersonen gewöhnen. Diesen Prozess gestalten wir in Anlehnung an das "Berliner Eingewöhnungsmodell" unter Einbeziehung der Eltern bzw. eines Elternteils.

Kinder in der Krippe

Die Krippenkinder ab 2 Jahre werden in unseren altersgemischten Gruppen betreut. Das hat den Vorteil der frühzeitigen Förderung in allen Lernbereichen wie zum Beispiel Sprache, Motorik, Hygiene und stärkt durch die familienähnliche Gruppenkonstellation das Sozialverhalten.

Kinder im Kindergarten

In unseren vier altersgemischten Gruppen orientieren wir uns an den Wünschen und Bedürfnissen unserer Kinder. Zentraler Punkt ist dabei das Spiel. Besonders im Jahr vor der Einschulung beschäftigen sich die Vorschüler mit kleinen naturwissenschaftlichen Experimenten, unternehmen kulturelle Exkursionen, trainieren das Verhalten im Straßenverkehr sowie Fragen der Konfliktfähigkeit.

Zur Betreuung in unserer Kita gehören weiterhin

  • thematische Elternabende
  • jahreszeitliche Feste und Feiern
  • regelmäßige Bibliotheksbesuche aller Gruppen
  • externe angebote wie Englischkurs (gebührenpflichtig) und musikalische Früherziehung
  • Kooperation mit der 92. Grundschule
  • Zusammenarbeit mit verschiedenen Fachdiensten, z. B. Jugendzahnklinik
  • Ausflüge in die nähere Umgebung
  • Vorschulangebote

Unsere Kita ist anerkannte Praxisstelle für Praktikanten und bildet Erzieher berufsbegleitend aus. Wir bieten Plätze für ein Freiwilliges Soziales Jahr.

Besuchen Sie uns

Liebe Eltern, wenn Sie unsere Einrichtung näher kennenlernen wollen, zeigen wir Ihnen gerne unsere Kita, erläutern unsere pädagogische Arbeit und beantworten alle Ihre Fragen. Bitte vereinbaren Sie einen Termin.

Kontakt

AWO Kindertageseinrichtung
Bahnhofstraße 52
01259 Dresden
in GoogleMaps zeigen
Telefon 0351 2031338
Telefax 0351 2025484
info6@awo-kiju.de

Ihre Ansprechpartnerin

Uta Rockstroh, Einrichtungsleiterin

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag von 6 bis 16 Uhr

keine Sommerschließzeit
einzelne Schließtage infolge von Feiertagen in Absprache mit dem Elternrat

Stand 25.11.2021 Eingeschränkter Regelbetrieb

Liebe Eltern,

durch die Neufassung der Schul- und Kita Corona Verordnung vom 20. November kehren wir ab Montag, den 29.11. wieder in den eingeschränkten Regelbetrieb zurück.

Das bedeutet:
- Die Kinder werden in ihren festen Gruppen betreut und bleiben jeweils auf ihrer Etage.
- Die Gruppen auf den Etagen sollen sich nach Möglichkeit nicht begegnen.
- Um diese Betreuung personell abdecken zu können, verkürzen wir unsere Öffnungszeit bis auf weiteres von 7.00 bis 16.00 Uhr.
- Wir nehmen Ihre Kinder früh, wie bisher, bis 9.00 Uhr an der Eingangstür entgegen. Bitte beachten Sie, auf dem Gelände unserer Kindertageseinrichtung sowie selbstverständlich auch im Haus, bleibt die Pflicht zum Tragen einer MNS wie bisher bestehen. Ebenso sollte der Sicherheitsabstand von 1,50 m eingehalten werden.

Liebe Eltern, bitte lassen Sie uns die anstrengende Zeit auch weiterhin gut meistern. Vielen Dank an dieser Stelle für Ihre positiven Rückmeldungen bzw. die nette Idee mit der Nervennahrung.

Ihr Team der Kita Bahnhofstraße

Rückkehr zum Regelbetrieb (mit Hygieneauflagen)

Liebe Eltern,

ab Montag, den 7.6.2021, starten wir wieder in den Regelbetrieb! Das bedeutet:

  • Wir haben von 6.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.
  • Alle Kinder werden wieder gemeinsam betreut und der Garten sowie die Gruppenräume gemeinsam genutzt.

Einschränkungen gibt es weiterhin beim Betreten des Hauses und bei der Bring- und Abholsituation:

  • Beim Betreten unseres Grundstücks gilt weiterhin die Maskenpflicht!
  • Bitte bringen Sie Ihre Kinder bis spätestens 9.00 Uhr in die Einrichtung. In der Zeit von 14.15 bis 15.00 Uhr sind wir alle in pädagogische Prozesse eingebunden. Bitte beachten Sie dies beim Abholen.
  • Da der Mindestabstand in den Garderoben bzw. Fluren in unserem Haus nicht eingehalten werden kann, dürfen Eltern und Abholberechtigte das Haus nicht betreten. Ausnahmen bilden Elterngespräche und die Eingewöhnung neuer Kinder. Hier ist ein Negativtest notwendig.

Vielen Dank für Ihre Geduld und Ihre Unterstützung!

Mit freundlichen Grüßen
Das Team der Kita Bahnhofstraße

6.4.2021: Weiter im eingeschränkten Regelbetrieb

Liebe Eltern,

wir befinden uns auch ab 06.04.2021 weiter im eingeschränkten Regelbetrieb.

  • Wir haben von 7.00 bis 16.00 Uhr geöffnet.
  • Das Betretungsverbot der Einrichtung bleibt bestehen. Eltern, die mit ihren Kindern zur Eingewöhnung kommen, dürfen die Kita betreten, wenn sie ein negatives Testergebnis vorweisen können, welches nicht älter als drei Tage ist.
  • Für uns als pädagogisches Personal gilt die zweimal wöchentliche Testpflicht ebenfalls, wie für alle Personen, die die Einrichtung betreten müssen.
  • Alle Kinder werden in ihren Gruppen von früh bis zum Nachmittag von ihren Gruppenerzieherinnen betreut. Dabei bilden Erdgeschoss sowie Obergeschoss jeweils eine organisatorische Einheit.
  • Die Kinder und auch wir als pädagogische Fachkräfte im Erdgeschoss bzw. Obergeschoss sollen uns möglichst nicht begegnen, weder im Haus noch im Garten.
  • Die Kinder werden früh, wie bisher auch, von Ihnen an der Eingangstür abgegeben und am Nachmittag von uns, entweder im Garten oder über die Außentreppe, an Sie wieder übergeben.
  • Bringen und Abholen der Kinder bitte nur durch eine Person.
  • Bitte beachten Sie auch wieder die Abholzeiten.
  • In der Zeit von 14.15 bis 15.00 Uhr ist es nicht möglich, Kinder abzuholen, da wir alle in pädagogische Prozesse eingebunden sind. Bitte teilen Sie diese Zeiten auch allen abholberechtigten Personen mit. Sie erleichtern uns unsere pädagogische Arbeit damit sehr.


Danke für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung, auf gute Zusammenarbeit.

Uta Rockstroh
Einrichtungsleiterin

News

  • Die Kinder der AWO Kindertageseinrichtung Bahnhofstraße haben sich zum Kindertag an einer Bücherspendenaktion beteiligt. In den vergangenen Wochen haben sie ihre Kinderzimmer und Bücherregale durchforstet und Bücher aussortiert. Die Bücher wurden dann in der Apotheke Kleinzschachwitz vorbeigebracht. Im Gegenzug gab es eine Hörspiel-CD als kleines Präsent. Die Bücher können nun im Sinne der Nachhaltigkeit anderen Kindern eine Freude bereitet. Eine schöne Aktion, an der wir uns gerne beteiligt haben.

    Anfang Juli sind die Bücherspenden dann bei einem Fototermin auf dem Kitagelände mit Frau Herrmann (links im Bild) von der Apotheke Kleinzschachwitz und AWO Kinder- und Jugendhilfe-Geschäftsführerin Claudia Grüneberg übergeben worden.

Aktuelle Informationen Coronavirus

Unsere Einrichtungen arbeiten nach Hygienekonzepten auf der Grundlage der Allgemeinverfügungen des Freistaates Sachsen und der kommunalen behördlichen Verordnungen.

Alle Vorsorgemaßnahmen dienen dem Schutz unserer Klienten und Mitarbeiter und werden kontinuierlich aktualisiert.

Konkrete Informationen erhalten Sie hier auf der jeweiligen Seite der Einrichtung sowie in den Kitas, Pflegeheimen, Einrichtungen der Eingliederungshilfe, Beratungsstellen und weiteren Angeboten vor Ort.

Besuche in unseren Pflegeeinrichtungen setzen einen negativen Corona-Test voraus. PoC-Antigen-Schnelltests bieten wir vor Ort an. Über organisatorische Einzelheiten informieren wir auf den Einrichtungsseiten.

Vielen Dank Ihre Unterstützung.

Bitte beachten Sie auch die aktuellen Informationen der Landesregierung:

Stellenangebote Unternehmensverbund


Alle 35 Stellenangebote

Online bewerben