AWO Sachsen Soziale Dienste gemeinnützige GmbH | Wir gestalten Zukunft.

25 Jahre AWO Sachsen Soziale Dienste
  • Unser Haus
  • Kontakt
  • Besucherkonzept Corona
  • Aktuell

AWO Wohnheim für behinderte Kinder und Jugendliche

Träger: AWO SONNENSTEIN gemeinnützige GmbH

Pirna ist das Tor zur Sächsischen Schweiz. Unsere Einrichtung befindet sich auf dem ehemaligen Reitplatz in ruhiger Lage und doch nur einen Kilometer vom schönen Stadtkern entfernt. Die nächste Haltestelle vom Stadtbus liegt direkt vor unserem Grundstück. Nicht weit entfernt haben wir ein Schwimmbad und ein sportliches Freizeitzentrum. Auch ein Einkaufszentrum gibt es in der Nähe. Da unser Wohnheim in unmittelbarer Nachbarschaft der Dr.-Pienitz-Förderschule errichtet wurde, genießen die Mädchen und Jungen unseres Hauses den Vorzug eines ganz kurzen Schulweges. Die meisten unserer Bewohner besuchen diese Förderschule für geistig behinderte Kinder. Selbstverständlich nehmen wir auch Kinder und Jugendliche, die in andere Schulen gehen, in unserem Wohnheim auf.

Hier zu Hause sein

Unser Wohnheim bietet freundliche Wohn- und Lebensbedingungen für Kinder und Jugendliche mit geistiger und Mehrfachbehinderung. Wir können 24 Bewohner vom Kleinkind bis zum Ende des Schulbesuchs betreuen.

Das Haus ist ganz auf die Bedürfnisse seiner Bewohner zugeschnitten. Drei kleine Wohngruppen fördern die familiäre Atmosphäre. Jede Wohngruppe verfügt über einen gemütlichen Gemeinschaftsraum mit integrierter Küche. Wir bieten zwölf Einzelzimmer und sechs Doppelzimmer. Je zwei Bewohnern steht ein modernes großes Bad zur Verfügung, ausgestattet mit Dusche, Waschbecken und WC. In beiden Etagen gibt es ein modernes Pflegebad. Beliebt ist unser Snoezelraum mit Wasserbett, Musikanlage und Lichteffekten. Unser Haus verfügt auch über einen Sporttherapierraum und einen größeren Gemeinschaftsraum für Geburtstage und kulturelle Veranstaltungen. Die Außenanlagen sind so gestaltet, dass sie für die Wünsche der Kinder und Jugendlichen viel Raum bieten.

Unser Wohnheim bietet beste Voraussetzungen für die Individualität und das Zusammenleben seiner Bewohner, die integriert in den Tagesablauf heilpädagogische Förderung und bedarfsgerechte Pflege erhalten.

Besucher sind bei uns willkommen.

Kontakt

AWO Wohnheim für behinderte Kinder und Jugendliche
Otto-Walther-Straße 16
01796 Pirna
in GoogleMaps zeigen
Telefon 03501 5822-0
Telefax 03501 5822-301
wh.pirna2@awo-sonnenstein.de

Ihre Ansprechpartnerinnen

Nanina Sturm, Einrichtungsleiterin
Katrin Zeidler, Stellv. Einrichtungsleiterin

Auf der Grundlage der Allgemeinverfügungen des Freistaates Sachsens und der kommunalen behördlichen Verordnungen gelten für Besuche in unserer Einrichtung die folgenden Hygienebestimmungen:

Besuchstermine werden von der Einrichtung zeitlich koordiniert – bitte melden Sie den Besuchswunsch mindestens einen Tag vorher an: per Telefon 03501 5822-300 oder per E-Mail unter wh.pirna2@awo-sonnenstein.de. Bitte halten Sie den vereinbarten Besuchstermin ein.

  • Besuche sind zu folgenden Zeiten möglich:
    Montag bis Freitag 16.00 bis 18.00 Uhr
    Samstag und Sonntag 9.30 bis 12.00 Uhr und 16.00 bis 18.00 Uhr
  • die Besuchsdauer beträgt max. eine Stunde
  • ein Bewohner kann von maximal zwei Personen besucht werden

Besuche sind nur unter der Voraussetzung erlaubt, dass Besucher

  • keine einer Symptomatik aufweisen, die auf eine Erkrankung an COVID-19 hindeutet, zum Beispiel Fieber, Halsschmerzen, Husten, Atemnot
  • nicht im Kontakt zu einer SARS-CoV-2 infizierten Person stehen oder seit dem Kontakt mit einer SARS-CoV-2 infizierten Person 14 Tage vergangen sind und sie keine Symptome der Krankheit aufweisen
  • sich nicht in den letzten 14 Tagen in Risikogebieten im Ausland aufgehalten haben

Alle Besuche und Umgänge finden im großen Freizeitraum im Erdgeschoss statt. Tische und Sitzgelegenheiten sind so angeordnet, dass ein Abstand von mehr als 2 Metern gewährleistet wird.

  • Betreten und Aufenthalt in der Einrichtung nur mit Mund-Nasen-Bedeckung erlaubt (Besucher sind zur Eigenversorgung verpflichtet)
  • bei Betreten und Verlassen der Einrichtung ist eine Händedesinfektion durchzuführen
  • zu allen Personen ist ein Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten
  • Kontakt zu anderen Bewohnern der Einrichtung ist nicht zulässig
  • im Vorfeld der Besuche erfolgt eine telefonische Beratung der Eltern und Sorgeberechtigten zu den Hygienebestimmungen sowie vor dem Besuch eine Belehrung
  • jeder Besuch wird registriert zwecks behördlicher Nachverfolgbarkeit eventueller Infektionsketten, Besucher bestätigen außerdem die Einhaltung der Besuchs- und Hygieneregelungen sowie die Symptomfreiheit
  • sollte im Nachgang des Besuches der Verdacht einer Infektion mit SARS-CoV-2 bestehen, ist die Einrichtungsleitung unverzüglich zu informieren

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Hinweis: Informationen zu gegebenenfalls Quarantäneentscheidungen erhalten Sie in unserer Einrichtung.

Nanina Sturm
Einrichtungsleiterin

News

  • 28.01.2020 | Bild "Kleiner roter Panda"

    Dieser Dienstag war ein besonderer Tag in unserem Wohnheim: Die Kinder und Jugendlichen begrüßten Frau Hauschild in ihrem Haus. Neugierig schauten sie auf ein verpacktes Paket. Was wohl darin sein möge? Frau Hauschild besuchte die Kinder, um ihnen ein Geschenk zu überreichen. Bei einem Quiz der Zoo-Freunde Dresden e. V. hatte sie den ersten Preis erhalten: Ein großes Bild, darauf ein kleiner roter Panda. Ehrenamtlich unterstützt Frau Hauschild den Dresdner Zoo. Unter anderem achtet sie darauf, dass die freilaufenden Kattas auf der Katta-Insel von Besuchern nicht angefasst und nicht gefüttert werden. In einer lebhaften Unterhaltung berichtete sie den wissbegierigen Kindern davon und antwortete auf zahlreiche Fragen. Ein Wiedersehen im Zoo ist geplant.

Aktuelle Informationen Coronavirus

Unsere Einrichtungen arbeiten nach Hygienekonzepten auf der Grundlage der Allgemeinverfügungen des Freistaates Sachsen und der kommunalen behördlichen Verordnungen.

Alle Vorsorgemaßnahmen dienen dem Schutz unserer Klienten und Mitarbeiter und werden kontinuierlich aktualisiert.

Konkrete Informationen erhalten Sie hier auf der jeweiligen Seite der Einrichtung sowie in den Kitas, Pflegeheimen, Einrichtungen der Eingliederungshilfe, Beratungsstellen und weiteren Angeboten vor Ort.

Unsere Kitas und Horte sind geschlossen. Für Eltern, die zu berechtigten Berufsgruppen gehören, bieten wir eine Notbetreuung an. Formblatt zum Nachweis einer beruflichen Tätigkeit für die Notbetreuung Liste der Berufsgruppen mit Anspruch auf Notbetreuung

Besuche in unseren Pflegeeinrichtungen setzen einen negativen Corona-Test voraus. PoC-Antigen-Schnelltests bieten wir vor Ort an. Über organisatorische Einzelheiten informieren wir auf den Einrichtungsseiten.

Vielen Dank Ihre Unterstützung.

Bitte beachten Sie auch die aktuellen Informationen der Landesregierung:

Stellenangebote Unternehmensverbund

  • Erzieher (m/w/d)

    zum 01.04.2021 für unsere Kindertageseinrichtung "Wichtelburg" in Meißen

    Download Stellenangebot
  • Mitarbeiter Reinigung (m/w/d)

    Für den Einsatz im AWO Wohnheim für behinderte Kinder und Jugendliche in Dresden

    Download Stellenangebot
  • Mitarbeiter Reinigung / Hauswirtschaft (m/w/d)

    Für den Einsatz in der Kindertagesstätte "Kleeblatt" Moritzburg

    Download Stellenangebot

Alle 26 Stellenangebote

Online bewerben

Downloads | Aktuell