AWO Sachsen Soziale Dienste gemeinnützige GmbH | Wir gestalten Zukunft.

25 Jahre AWO Sachsen Soziale Dienste
  • Über uns
  • Beratung
  • Kontakt
  • Öffnungszeiten
  • Monatsprogramm
  • Aktuell

AWO Begegnung und Beratung für Senioren und Angehörige

Träger: AWO Sachsen Soziale Dienste gemeinnützige GmbH

Unsere Angebote - Begegnung

  • kreatives Gestalten wie Zeichnen, Basteln, Flechten, Töpfern, Seidenmalerei
  • musikalisch-literarische Nachmittage
  • Gedächtnistraining
  • Singekreis
  • Videovorträge Land und Leute, Geschichte und Kultur
  • Informationsveranstaltungen
  • Vorträge zu Gesundheitsthemen
  • Spielnachmittage, zum Beispiel Skat, Rommé und Schach
  • Gymnastik, Yoga
  • Exkursionen und Wanderungen
  • Geburtstagsfeiern
  • Kaffeetisch
  • Sprachkurse in Englisch, Spanisch und Französisch
  • Stadtspaziergang
  • Akkordeonkurs

Beratung

Zu Fragen der Vorsorgeregelungen, Pflegeversicherung, Finanzierung der Pflege, Anträgen für Wohngeld, Grundsicherung, Lebensbewältigung und anderen können Sie in unserer Begegnungsstätte individuell und kompetent beraten werden.


Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Die Einrichtung wird von der Landeshauptstadt Dresden gefördert.

Beratung für Senioren und Angehörige

Sprechzeiten Beratung

Montag bis Donnerstag 9.30 – 12.00 Uhr und 13.00 – 15.30 Uhr

Bitte vereinbaren Sie einen Termin.
Hausbesuche sind coronabedingt zurzeit nur in dringenden Fällen möglich.

Wir bieten Informationen, individuelle Beratung und Unterstützung zu folgenden Themen:

  • Hauswirtschaftshilfen
  • Seniorenbegleitdienst
  • Hausnotruf
  • Mahlzeitendienst
  • Leistungen der Pflegeversicherung
  • Hilfe bei der Antragstellung
  • Vermittlung Pflegedienst, Kurzzeitpflege oder Pflegeheimplatz
  • Begleitung bei der Begutachtung des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen (MDK)
  • Wohnformen im Alter
  • Wohnraumanpassungen
  • Vorsorgevollmacht
  • Patientenverfügung
  • Betreuungsverfügung
  • Unterstützungsangebote bei demenzieller Erkrankung
  • Leistungen gemäß Schwerbehindertengesetz
  • Hilfe bei Beantragung eines Grades der Behinderung
  • Grundsicherung im Alter, Hilfe zur Pflege, Wohngeld, Dresden-Pass
  • Unterstützung bei sozialen, persönlichen und familiären Problemlagen
  • Unterstützung bei der Beantragung von materiellen Hilfen
  • Vermittlung zur Beratung für den Übergang in den Ruhestand

Im Beratungsgespräch suchen wir gemeinsam nach Möglichkeiten, die Sie in Ihrer Situation unterstützen können. Wir arbeiten mit anderen sozialen Einrichtungen zusammen und vermitteln bei Bedarf weitere Hilfen.

Unsere Beratung ist kostenfrei. Wir leisten keine Rechtsberatung.

WICHTIG: Wer das Angebot zur Schutzimpfung gegen COVID-19 nutzen möchte, kann gern unsere Hilfe bei der Anmeldung und beim Ausfüllen des Anamnese-Bogens für die Schutzimpfung in Anspruch nehmen. Bitte vereinbaren Sie dazu einen Termin.

Kontakt

AWO Begegnung und Beratung für Senioren und Angehörige
Hainsberger Straße 2
01159 Dresden
in GoogleMaps zeigen
Telefon 0351 4135471
Telefax 0351 4135495
mail19@awo-in-sachsen.de

Wichtiger Hinweis: Corona-Prävention

Liebe Besucherinnen und Besucher,

zurzeit finden coronabedingt keine Veranstaltungen statt.

Dennoch sind wir während unserer Öffnungszeiten telefonisch oder nach Vereinbarung in unserer Einrichtung bzw. in dringenden Fällen auch im Hausbesuch für Sie da. Wem das Alleinsein allzu schwer fällt, kann auch gerne eine Einzelstunde mit uns Mitarbeiterinnen zum Reden vereinbaren.

  • Wenn Sie sich nicht wohl fühlen bzw. Erkältungssymptome bemerken, bleiben Sie bitte zu Hause.
  • Beim Betreten unserer Einrichtung bitten wir Sie, die bereitstehende Händedesinfektion zu benutzen.
  • Bitte verwenden Sie beim Betreten der Einrichtung und in den Gängen einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz.
  • Halten Sie stets den Mindestabstand von 1,5 m ein.
  • Die Durchlüftung der Räume und Desinfizierung aller Gegenstände wird durch uns sichergestellt.

Ihre Ansprechpartnerinnen

Corina Miedrich, Einrichtungsleiterin
Susann Martin
Jana Tempels

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag 9.30 – 16.00 Uhr

Beratung

Montag bis Freitag 10.00 – 12.00 und 13.00 – 15.30 Uhr

Unsere aktuellen Kurse, Veranstaltungen, Beratungsangebote und Ausflüge - zurzeit finden coronabedingt keine Veranstaltungen statt

Liebe Seniorinnen und Senioren,

wenn wir unsere gewohnten Kontakte coronabedingt auch noch nicht wieder aufnehmen können ... Dennoch sind wir während unserer Öffnungszeiten für Sie da, telefonisch oder nach Vereinbarung in unserer Einrichtung bzw. in dringenden Fällen auch im Hausbesuch. Wem das Alleinsein allzu schwer fällt, kann auch gerne eine Einzelstunde mit uns Mitarbeiterinnen zum Reden vereinbaren.

Ihr Team
der AWO Begegnung und Beratung für Senioren und Angehörige

WICHTIG: Wer das Angebot zur Schutzimpfung gegen COVID-19 nutzen möchte, kann gern unsere Hilfe bei der Anmeldung und beim Ausfüllen des Anamnese-Bogens für die Schutzimpfung in Anspruch nehmen. Bitte vereinbaren Sie dazu einen Termin.

News

  • Seit März diesen Jahres verschicken wir alle zwei Wochen einen Rundbrief per E-Mail an unsere Seniorinnen und Senioren, um mit Ihnen in Kontakt zu bleiben. Darin halten wir sie über aktuelle Themen und unsere Beratungs- und Begegnungsangebote auf dem Laufenden. Wenn Sie ebenfalls diesen Rundbrief lesen wollen, können Sie sich gern bei uns melden!

  • Aufgrund der aktuellen Situation können wir weiterhin vor Ort leider keine Begegnungsangebote durchführen. Um dennoch in Kontakt zu bleiben, bieten wir unseren Englischsprachkurs und den Spanischsprachkurs mittlerweile online an. Wenn Sie Lust haben und sich trauen, gemeinsam mit uns neue Wege zu gehen, können Sie sich jederzeit gern bei uns melden. Und haben Sie keine Sorge- wir sind Ihnen natürlich gern bei allen technischen Fragen behilflich.

  • 20.01.2021 | Notfalldosen

    Notfalldose wieder erhältlich!

    In dem etwa zehn Zentimeter hohem Behälter befindet sich ein Faltblatt, auf dem persönliche Angaben stehen, wie Name, Geburtsdatum, Medikamente, Blutgruppe, Impfstatus, Allergien und Vorerkrankungen u.a. sowie die Versicherungsnummer, Kontaktdaten des Hausarztes und von Angehörigen oder ob eine Patientenverfügung vorhanden ist. Wichtig: Die Informationen müssen stets auf dem aktuellen Stand sein. Nur so können die Rettungskräfte auch schnell und verlässlich helfen. Ein Aufkleber an der Innenseite der Wohnungstür sowie am Kühlschrank weist den Rettern den Weg. So geht keine wichtige Zeit verloren, wenn jemand gesundheitlich in Not geraten ist. In Schränken oder Taschen dürfen Helfer auch im Notfall nicht ohne Erlaubnis suchen. Oft sind Menschen dann aber gar nicht in der Lage, ihr Einverständnis zu geben.
    „Der kleine Lebensretter aus Plastik hat sich bereits bundesweit bewährt. Für Seniorinnen und Senioren ist das eine sinnvolle Unterstützung. Das Sozialamt verteilte diese „kleinen Lebensretter“ auch an unsere Einrichtung.

    Die Dose ist kostenlos bei uns erhältlich.

    Wir sind zu den Öffnungszeiten weiterhin für Sie erreichbar

  • Wir beraten und unterstützen Senioren/ innen in unserer Einrichtung entsprechend der gültigen Verordnung und Hygieneschutzbestimmungen bei der Anmeldung für das Impfzentrum und dem allgemeinen Ausfüllen der Papierbögen vorab. Sie erreichen uns zu den Öffnungszeiten.
    Die medizinische Beratung/ Impfaufklärung kann und darf jedoch nur durch die Impfärzte erfolgen
    Impftermine können mit Hilfe des Internets vereinbart werden:
    https: //sachsen.impfterminvergabe.de
    Telefonische Anmeldung ab 18.01.2021:
    0800 0899089

    Notwendige Unterlagen:
    Terminbestätigung, Impfpass, Personalausweis, Chipkarte der Krankenkasse, ärztliche Unterlagen (z.B. Herzpass, Diabetikerausweis, Medikamentenliste…)
    Aktuell sind Terminvereinbarungen nur für anspruchsberechtigte Personen der höchsten Priorität vorgesehen.

Downloads

Aktuelle Informationen Coronavirus

Unsere Einrichtungen arbeiten nach Hygienekonzepten auf der Grundlage der Allgemeinverfügungen des Freistaates Sachsen und der kommunalen behördlichen Verordnungen.

Alle Vorsorgemaßnahmen dienen dem Schutz unserer Klienten und Mitarbeiter und werden kontinuierlich aktualisiert.

Konkrete Informationen erhalten Sie hier auf der jeweiligen Seite der Einrichtung sowie in den Kitas, Pflegeheimen, Einrichtungen der Eingliederungshilfe, Beratungsstellen und weiteren Angeboten vor Ort.

Unsere Kitas in Dresden sind im eingeschränkten Regelbetrieb. Im Landkreis Meißen gilt ab 26.4. Notbetrieb, im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge ab dem 28.4. Wir informieren über die Einzelheiten per Elternbrief und auf den Einrichtungsseiten.

Besuche in unseren Pflegeeinrichtungen setzen einen negativen Corona-Test voraus. PoC-Antigen-Schnelltests bieten wir vor Ort an. Über organisatorische Einzelheiten informieren wir auf den Einrichtungsseiten.

Vielen Dank Ihre Unterstützung.

Bitte beachten Sie auch die aktuellen Informationen der Landesregierung:

Stellenangebote Unternehmensverbund

  • Praxisberater (m/w/d)

    zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Melli-Beese-Oberschule in Dresden

    Download Stellenangebot
  • Sachkoordinator Freiwilligendienste (m/w/d)

    zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den AWO Landesverband Sachsen e. V.

    Download Stellenangebot
  • Pflegefachkraft (m/w/d) im Dauernachtdienst

    Für unser AWO Pflegewohnheim Rödern in Ebersbach

    Download Stellenangebot

Alle 39 Stellenangebote

Online bewerben