AWO Sachsen Soziale Dienste gemeinnützige GmbH | Wir gestalten Zukunft.

25 Jahre AWO Sachsen Soziale Dienste
  • Unser Haus
  • Kontakt
  • Besucherkonzept Corona

AWO Wohnheim für behinderte Menschen

Träger: AWO SONNENSTEIN gemeinnützige GmbH

Unser Haus befindet sich in ruhiger Lage. Die angrenzende Viehleite und der Kohlberg laden zum Spazieren ein. In der Nähe gibt es gute Einkaufsmöglichkeiten und mit dem Geibeltbad ein attraktives Sport- und Freizeitzentrum. Bis zum historischen Marktplatz von Pirna ist es nur ein Kilometer, eine Haltestelle des Stadtbusses befindet sich nahe dem Wohnheim. Auch zu den AWO Pirnaer Werkstätten (WfbM) im Schlosspark, in denen ein Großteil unserer Bewohner arbeitet, ist es nicht weit. Pirna, die Stadt zur Sächsischen Schweiz, ist umgeben von lohnenswerten Ausflugszielen. Unser Standort bietet gute Voraussetzungen für die Integration in das soziale Umfeld.

Hier zu Hause sein

Unser Haus bietet freundliche Wohn- und Lebensbedingungen für Menschen mit geistiger und Mehrfachbehinderung.

Das Wohnheim verfügt über 40 Plätze. Es gibt 24 Einzelzimmer und acht Doppelzimmer. Jeweils zwei Bewohner nutzen ein Bad. Jedes Zimmer verfügt über einen Fernsehanschluss. Das zweigeschossige Wohngebäude gliedert sich in vier Wohngruppen. Zu jeder Wohngruppe gehört ein größerer gemütlicher Gemeinschaftsraum mit integrierter Küche. Auf beiden Etagen befindet sich ein Pflegebad. Ein Hobbyraum lädt zur Freizeitbeschäftigung ein. Die Einrichtung ist durchgängig barrierefrei.

Wenn Sie mehr über unsere Einrichtung erfahren möchten, vereinbaren wir gern ein persönliches Gespräch, um Ihre Fragen individuell zu beantworten.

Kontakt

AWO Wohnheim für behinderte Menschen
Otto-Walther-Straße 14 a
01796 Pirna
in GoogleMaps zeigen
Telefon 03501 710971
Telefax 03501 710978
wh.pirna1@awo-sonnenstein.de

Ihre Ansprechpartner

Holger Mörbe, Einrichtungsleiter

Entsprechend der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung vom 3.6.2020 und der Allgemeinverfügung Anordnung von Hygieneauflagen zur Verhinderung der Verbreitung des Corona-Virus, Az 15-5422/22 vom 4.6.2020 sind Besuche in Wohnheimen für Menschen mit Behinderungen unter Auflagen wieder erlaubt.

Für Besuche unserer Einrichtung gelten folgende Hygienebestimmungen

Besuche sind mindestens zwei Tage vorher unter Telefon 03501 710971 anzumelden, die Termine werden koordiniert.

Besuche sind zu folgenden Zeiten möglich:

  • im Wohnheim: Montag bis Freitag 15 - 17 Uhr sowie Samstag und Sonntag 10 – 12 und 14 – 16 Uhr
  • in den Außenwohngruppen: Samstag und Sonntag 14 – 17 Uhr

Pro Bewohnerbesuch sind bis zwei Besucher zeitgleich möglich sowie ein Besuch pro Woche.

Besuche sind nur erlaubt, wenn die Besucher

  • keine Symptome der Krankheit mit Covid-19 aufweisen
  • nicht im Kontakt zu einer SARS-CoV-2 infizierten Person stehen oder seit dem Kontakt mit einer SARS-CoV-2 infizierten Person 14 Tage vergangen sind und sie keine Symptome der Krankheit aufweisen

Die Besuchsdauer beträgt bis eine Stunde.

Besuche sollten möglichst im Freien stattfinden, zum Beispiel im Garten unserer Einrichtung, alternativ im Bewohnerzimmer. Die Gemeinschaftsbereiche stehen für Besuche nicht zur Verfügung.

Bitte am Eingang klingeln. Besucher werden auf dem Weg durch die Einrichtung begleitet.

Betreten und Aufenthalt in der Wohneinrichtung sind nur mit Mund-Nasen-Schutz / Mund-Nasen-Bedeckung möglich. Eine hygienische Händedesinfektion ist Pflicht.

Zu allen Personen sind 1,5 Meter Mindestabstand einzuhalten.

Jeder Besuch wird registriert zwecks behördlicher Nachverfolgbarkeit eventueller Infektionsketten.

Je nach der aktuellen Lage und den Empfehlungen des Gesundheitsamtes passen wir die Auflagen an. Wir versichern Ihnen, dass wir unsere Fürsorge- und Obhutspflicht ernst nehmen. Bei Fragen können Sie sich gern an uns wenden. Bei Nichteinhalten der Besucherregeln bzw. des damit verbundenen Hygienekonzeptes behalten wir uns vor, von unserem Hausrecht Gebrauch zu machen.

Holger Mörbe
Einrichtungsleiter

Aktuelle Informationen Coronavirus

Informationen zu präventiven Maßnahmen im Zusammenhang mit dem Coronavirus erhalten Sie hier und in unseren Einrichtungen.

Sollten Sie mit Ihrem Kind Urlaub in einem Corona-Risikogebiet machen, gilt nach Rückkehr die Verordnung zur Testpflicht von Einreisenden aus Risikogebieten des Bundesministeriums für Gesundheit vom 6.8.2020 bzw. die nach Landesrecht angeordnete Absonderung (Quarantäne). Erst danach ist bei Symptomfreiheit ein Besuch unserer Kindertageseinrichtungen möglich.

In unseren Kitas gelten coronabedingte Hygienebestimmungen, diese finden Sie auf der jeweiligen Einrichtungsseite.

In unseren Pflegeheimen, Kinderheimen, Wohnheimen und betreuten Außenwohngruppen für Menschen mit Behinderungen gelten für Besuche weiterhin coronabedingte Hygienebestimmungen. Das jeweilige Besucherkonzept finden Sie auf der betreffenden Einrichtungsseite.

Bitte beachten Sie auch die aktuellen Informationen der Landesregierung:

Stellenangebote Unternehmensverbund


Alle 36 Stellenangebote

Online bewerben

Downloads | Aktuell